my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
"BabyBox" Eure Meinung?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • leoniekae
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 14.01.2018 17:08
    Hallo zusammen,

    Mein Name ist Leonie und ich habe mich in den letzten Wochen aktiv mit dem Thema der Babyernährung auseinandergesetzt. Viele Industrieprodukte, so ist mir aufgefallen, sind zwar aus kontrolliertem Anbau, enthalten aber zu oft zu viel Zucker & Salze und sind zusätzlich angereichert mit seltsamen Zusatzstoffen, um eine langfristige Lagerhaltung von mehreren Jahren zu ermöglichen.

    Auf der Suche nach der für mich besten Alternative befasste ich mich mit vielen Studien rund um das Thema Baby Led Weaning (BLW), einem Trend aus England, welcher inzwischen auch hier in Deutschland zunehmend Beachtung findet. Doch gerade bei der Ernährung des eigenen Babys tun sich denke ich viele Eltern schwer neue Dinge auszuprobieren. Die Vorteile durch das eigene Kochen, durch BLW oder durch selbst gemachten Brei, sind vielfältig, die Stolpersteine aber allerdings auch! So dürfen bestimmte Produkte gar nicht gefüttert werden, während andere Produkte unbedingt gefüttert werden müssen, um spätere Unverträglichkeiten zu vermeiden. Gemüse und Obst sollte auf jeden Fall aus ökologischen Anbau stammen. Die Zufuhr von wichtigen Mikro Nährstoffen ist ein weiterer Punkt, welcher schwierig zu überblicken ist.

    Um das Bewusstsein für eine babygerechtere Ernährung zu verbessern ist mir die Idee gekommen einen Internetshop aufzubauen, welcher eine wöchentliche „Babybox“ vertreibt. Die Box soll dabei den vollständigen wöchentlichen Nahrungsbedarf des Babys decken und würde aus einem ausgewählten Bio Bauernhof stammen. Auf bekannte Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten kann durch eine individuelle Anpassung Rücksicht genommen werden. Für die Auswahl der wöchentlichen Produkte würde ich zusätzlich einen befreundeten Kinderarzt kontaktieren.

    Ich würde gerne bevor ich jetzt Geld und vor allem noch mehr Zeit in das Projekt investiere erstmal eure Meinungen hierzu wissen und natürlich auch, ob ihr Interesse an einem solchen Produkt hättet? Wenn ihr sonstige Anregungen habt, würde ich diese auch gerne erfahren :)

    Der nicht ganz unwesentliche Kostenpunkt ist aktuell nicht endgültig feststellbar, dürfte allerdings bei ca. 20€ pro Box liegen.

    Ich habe noch viele weitere Ideen zu dem Thema, will aber wie gesagt, erstmal Feedback aufsammeln

    Ich bin gespannt auf eure Anregungen :)

    Leonie
    Antwort
  • Kugelchen
    Superclubber (272 Posts)
    Kommentar vom 14.01.2018 23:19
    OK, Generationen sind gesund aufgewachsen mit selbst gekochtem Brei, gekocht von Müttern ohne "Baby Box".
    Die letzten zwei Generationen sind gesund aufgewachsen, mit dem Trend zur Fertignahrung, von Herstellern die auch nicht ganz doof sind, was Inhaltsstoffe betrifft.



    Für Allergiker Kinder macht das mit der Box vielleicht Sinn, wenn die Mütter zu bequem sind, selber aufzupassen.

    Aber sonst.....ist es eine eigentlich Überflüssige Geschäftsidee, von der ich überzeugt bin, das sie in unserer Internet verblödeten Zeit nicht nur funktioniert, sondern auch recht erfolgreich werden wird.

    Braucht kein Mensch wirklich, wird aber als Geschäftsmodell Wahrscheinlich funktionieren.
    Weil die meisten Menschen leider selber denken aufgegeben haben, und lieber bequem was vorgefertigtes "gutes" im Internet bestellen, das auch noch bequem ins Haus geliefert wird.

    Sorry für meine ehrliche offene Meinungsäußerung.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.