my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Kinderwunschklink _3. Fehlgeburten

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 13.05.2020 18:41
    Hallo Zusammen,

    ( sorry das ist ein langer Text, ich hoffe es ist nicht zu viel zum lesen)

    ich weiß gar nicht genau wo ich anfangen soll...
    Mein Mann un ich (mittlerweile bin ich 39) versuchen seit über 5 Jahren schwanger zu werden.

    Im Laufe der Zeit haben wir zwei Kinderwunschkliniken hinter uns gelassen, sehr viel Kraft, noch mehr Trauer und viel Geld verloren. Und alles ohne nennenswerten Erfolg.

    In der zweiten Klinik sagte man mir, das ich mit einer immer wieder schlecht aufgebauten Schleimhaut und überhaupt...auf normalem Weg niemals schwanger werde. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt schon einige Versuche hinter uns..
    und vola..
    ich bin auf natürlichem Weg schwanger geworden. Ich bin der Meinung das verdanke ich meiner Heilpraktikerin, die mich mit Nadeln sehr gut unterstützt hat.

    Für uns war das der Anfang ohne Kinderwunschklinik. Leider hat es aber nicht sein sollen und ich hab das Baby in der 7 SSW verloren. Abgang ohne Ausschabung vor für mich die Höhle. Ich hatte so wahnsinnig viel Blut verloren. Ich dachte, ich komm niemals über diese Erfahrung weg. Das schlimmste was ich jemals im Leben durchmachen musste.
    Aber die Hoffnung auf ein Baby war so groß, also versuchten wir es mit Temperatur messen und Computerauswertungen und 6 Monate später wieder schwanger. Wir waren soooooo unendlich glücklich.... 8 Wochen später war wieder alles vorbei..diesmal mit Ausschabung, was ich viel besser verarbeiten konnte.

    Ich war so fertig, ich dachte ich überlebe das nicht und eigentlich wollte ich das auch nicht mehr. Ich frag mich immer wieder, warum ich so viel Unglück im Leben habe und andere Kinder bekommen wie Gummibärchen.

    Im März bin ich das 3 mal auf natürlichem Weg schwanger geworden! Jetzt muss es klappen- aller guten Dinge sind 3!!
    Super Werte, endlich auf mal Anzeichen, Brustspannen, leichte Übelkeit, Unterleibsziehen, alles perfekt. Ich bin super entspannt, mache alles, hab dank Gorona ! keinen Stress auf der Arbeit... das muss was werden.
    Ich hab ständig Angst das es wieder nicht klappt aber verdränge es..

    dann kommt der Montag-Arzttermin...
    und ich seh´s schon in ihrem Gesicht...es ist nicht, rein gar nichts mehr da...

    Ich geh aus dieser Praxis- wie beim letzen Mal- wie in Trance- mein Mann fängt mich vor der Praxis auf, da meine Beine mich nicht mehr tragen. Mein nasses Gesicht sagt alles. Ich versteh die Welt nicht, womit hab ich das bloss verdient??

    Bei jeder Fehlgeburt ist es als ob ein Teil von dir einfach stirbt, ich bin nicht mehr die selbe. Ich hab in den letzten 5 Jahren, bei all den Versuchen, die Test, (wieviele Menschen mir wo hingeschaut haben, so eigentlich nur mein Mann hinschauen sollte), die Vorfreunde und die Trauer soviel durchgemacht, das reicht für mehrere Leben. Wie soll man da noch von Hoffnung sprechen? Ich fühl mich einfach nur verloren, als ob ich neben mir herlaufe und nur noch einer Hülle aus Mensch zu sehe.
    Und meine Familie, Freunde, wer kann das schon verstehen? alle haben Kinder und sowas nie durchlebt.

    Meine Ärtzin meinte, das mein Mann und ich sehr wahrscheinlich zu den 2 % der Menschen gehören, die nicht zusammen passen, genteschnisch gesehen..somit schwindet die Hoffnung ganz...ich bin einfach nur noch traurig und frag mich was das Leben noch wert ist?

    Falls es jemanden gibt, der ähnliches erlebt hat, ich freue mich wenn du mich findest. ):
    Antwort
  • Kommentar vom 18.08.2020 14:10
    Hallo Anmamu.

    Tut mir sehr Leid was du durchmachen musstest :(
    Ich verstehe dich zu 1000% - ich hatte auch 3 FG in den letzten 1,5 Jahren... nach der 2. FG haben wir schon einiges testen lassen, (Antikörper, Hormone, Gebärmutterspiegelung etc)... quasi alles bis auf Chromosomanalyse... dann 3. mal schwanger mit Herzschlag und allem.... hat wieder nich geklappt... dann machten wir Chromosomentest, auch der unauffällig.... laut stand der derzeitigen Medizin ist es „Pech“ und das 3x...

    Aber sie sagten zu mir auch (und das ist die gute Nachricht), dass es das eigentlich nicht gibt, dass man mit einem bestimmten Partner „nicht zusammenpasst“...

    Ich muss aber sagen, dass ich trotzdem bis aufs Blut schwitze, wenn ich denke wieder schwanger zu sein... ich denke, eine neue Schwangerschaft würde ich sowieso keine Minute mehr genießen :(

    Weiß auch nicht...
    Mach mal den Chromosomentest bei deinem partner und dir, normal, wenn man 3 FG hatte, zahlt das die krankenkasse.
    Alles Gute.

    Antwort
  • Kommentar vom 14.09.2020 15:29
    Hallo ihr Lieben,

    Es tut mit unendlich leid was ihr mitmachen musstet ich fühle mich zurzeit gleich wie ihr. Auch ich hatte 3 Fehlgeburten innerhalb eines Jahres, bin 28. Das erste Mal ein Windei, dann zweimal MA in der 6 und 8 Ssw. Ich habe auch noch keine Kinder, bin aber immer auf natürlichen Weg schwanger geworden. Welche Diagnostik habt ihr bereits gemacht? Gerinnung ist bei mir scheinbar ok aber ich denke wir müssen nun in eine Kinderwunschklinik. Es ist so ungerecht...
    Antwort
  • Kommentar vom 14.09.2020 15:39
    Tut mir unglaublich Leid, dass ihr das durchmachen musstet. Ich hatte letztes Jahr auch 2 Fehlgeburten und es wurde kein Grund gefunden. Was ich noch an Diagnostik habe machen lassen, ist ein Zuckerbelastungstest, weil eine Insulinresistenz anscheinend zu frühen Fehlgeburten führen kann. Falls ihr das noch nicht versucht habt, wäre das vielleicht noch eine Möglichkeit.

    Ich wünsche euch alles Gute, dass es bei euch bald klappt.

    P.S. ich bin jetzt in der 30. SSW und hatte bisher eine komplett komplikationslose Schwangerschaft. In den ersten Wochen habe ich Utrogest genommen und Clexane gespritzt, beides prophylaktisch. Vielleicht war das der Schlüssel zum Erfolg, man kann es nicht wissen.
    Antwort
  • Kommentar vom 14.09.2020 15:47
    Liebe Jenny,

    Vielen Dank für deine Tipps. Es freut mich sehr für dich, dass du bald dein Wunschkind in den Händen halten kannst. Ich hoffe ich kann dies auch irgendwann von mir schreiben. Ich wünsche dir alles erdenklich Gute!
    Antwort
  • Kommentar vom 19.09.2020 12:01
    schön zu lesen, dass es dann mal klappt! Alles Gute für Euch!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 5
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern