my babyclub
men├╝
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Ein St├╝ck von meinem Herz ist zerbrochen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 12.06.2020 23:15
    Hallo Ihr lieben­čś¬
    Ich muss mir was von der Seele schreiben. Im Januar haben wir festgestellt das ich schwanger bin. Wir wollten eigentlich keine Kinder haben, aber als es dann soweit war, war die Freude riesig. Mitte Januar, SSW7, dann der erste Ultraschall. Das Herzscheng schlug und bei mir kullerten die Tr├Ąnen. Alles war gut. Ich hatte keine ├ťbelkeit, nur ab und an mal starke Kopfschmerzen. In der SSW9 bekam ich dann pl├Âtzlich die Nesselsucht. Meine Gyn sagte "das kann vom Hormonschub sein". In der SSW11+4 war dann der n├Ąchste Ultraschalltermin. Mein Mann war zum Gl├╝ck bei mir weil er unbedingt mit wollte. Der Blick meiner Gyn sagte mehr als tausend Worte. Eine Welt brach f├╝r uns zusammen. Es ging dann alles sehr schnell. Am Freitag 28.02.20 folgte dann die Ausschabung.
    Ich bin dann dienstags schon wieder Arbeiten gewesen. F├╝r mich war es gut so. Ich konnte nicht zu sehr in Gedanken versinken.
    Jetzt sind wir beide wieder bereit dazu es nochmal zu versuchen.
    Was mich aber sehr verletzt hat, war die Reaktion von meiner "BESTEN FREUNDIN". Sie mag keine Kinder hat sich aber ├╝ber meine Schwangerschaft, angeblich, sehr gefreut.
    Als ich Ihr sagte das ich mein Baby verloren hab kam erstmal nur wenig Reaktion. Sie sagte dann irgendwann dass sie die Fehlgeburt sehr bedauert.
    Und dann wurde nicht mehr ├╝ber dieses Thema gesprochen.
    Als ich dann vor kurzem mal wieder einen schlechte Tag hatte und Sie gebraucht h├Ątte war die Reaktion von Ihr ein m├╝rrisches Augenrollen und es kam ein Spruch der mir Schnappatmung brachte. O-Ton von Ihr: "sei doch froh das es noch nicht gezappelt hat. Es war ja noch nicht mal ein Mensch. Hab dich nicht so".

    Ich habe die Freundschaft f├╝r erledigt erkl├Ąrt.

    Habt Ihr auch zum Teil solche Erfahrungen gemacht?
    Meine Familie ist toll, mit denen kann ich ├╝ber alles quatschen. Mein Mann ist aber meine gr├Â├čte St├╝tze. Mit Ihm kann ich immer quatschen.

    So jetzt hab ich genug geschrieben.
    Danke f├╝rs Lesen und einen sch├Ânen Abend.
    Antwort
  • Kommentar vom 13.06.2020 14:34
    Hallo Mirimaus,

    erstmal will ich dir mein herzliches Beileid aussprechen. Deine Erfahrung ist ganz schlimm und ich hoffe, dass du die Trauer irgendwie verarbeiten kannst.

    Das Verhalten deiner Freundin ist echt schlimm. Aber vielleicht ist sie auch schockiert und wei├č nicht, wie sie damit umgehen soll. Aber das soll nat├╝rlich nichts entschuldigen.

    Ich bin aktuell schwanger und als ich es eine meiner engsten Freundinnen gesagt habe (die noch keine Kinder hat), hat sie auch ziemlich bl├Âd reagiert und gesagt, dass sie hofft, dass Ich wei├č was ich tue. Kinder seien laut und nervig. Das hat mich auch verletzt.

    Aber ich finds toll, dass du so eine mega Familie hinter dir hast.

    Ich w├╝nsche dir alles Gute!

    LG, Baby21
    Antwort
  • Kommentar vom 02.09.2020 13:57
    Es ist wirklich schade, dass deine Freundin so wenig mitf├╝hlend reagiert hat. Von meiner Seite mein herzliches Beileid! Ich glaube so einen schweren Verlust, kann man wirklich nur dann nachvollziehen, wenn man ihn selbst erlebt hat. Als meine Schwester ihr Kind bei einem Autounfall verlor, war das eine sehr schmerzliche Erfahrung f├╝r uns alle in der Familie. Die Kleine ist nach all den Jahren immer noch nicht vergessen und das finde ich auch wichtig! Rituale zur Trauerbew├Ąltigung haben uns dabei sehr geholfen, den Verlust zu verarbeiten:
    https://bestattungen-maenner.de/die-schoensten-rituale-zur-trauerbewaeltigung/
    An ihrem Geburtstag z├╝nden wir z. B. jedes Jahr eine Kerze an und denken an sie. Vielleicht kann dir, deinem Mann und eurer Familie auch das eine oder andere Ritual helfen. Ich w├╝nsche euch auf alle F├Ąlle ganz viel Kraft und m├Âchte an der Stelle ein bisschen Hoffnung geben: Es kommen auch wieder heller Tage - auch wenn man sich das jetzt noch nicht vorstellen kann. Alles Liebe!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu k├Ânnen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.