my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Erneute Schwangerschaft - erstes Baby 10 Monate

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 12.11.2020 10:59
    Hallo ihr Lieben,

    unsere große Tochter ist jetzt 10 Monate und schwups.... ist schon das nächste im Anmarsch. :) Genau gesagt, ist das Würmchen jetzt wohl knapp 5 Wochen alt.

    Im Großen und Ganzen freuen wir uns sehr über diese Nachricht. Es war auch unser Plan, das zweite Kind zeitnah nach dem ersten zu bekommen. Wo man es jetzt jedoch schwarz auf weiß hat, komme ich ein wenig ins schwitzen, ob wir, ich und mein Körper das so einfach schaffen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann vielleicht berichten und Mut machen?

    Ganz viele Grüße
    Inna
    Antwort
  • Kommentar vom 12.11.2020 11:21
    Liebe Inna,

    nur Mut! Das klappt schon alles. Mit geht es ganz ähnlich.
    Ich habe eine kleine 13 Monate alte Tochter und bin bereits mit ihrer kleinen Schwester schwanger - und wir sind schon im Endspurt, 34. Woche.
    Ich möchte aber gerne dazu sagen, dass es absolut so geplant war und wir einfach das Glück hatten, dass es beim ersten Versuch geklappt hat!
    Natürlich ist es jetzt in der Schwangerschaft manchmal deutlich anstrengender als bei meiner Großen. Aber ich glaube, für die Kinder ist es später toll. Die können richtig was miteinander anfangen. Und wir sind immerhin noch voll drin im Thema Windeln wechseln!

    Genieß deine Schwangerschaft und alles Gute!
    Antwort
  • Kommentar vom 12.11.2020 11:36
    Herzlichen Glückwunsch! Da hast Du völlig Recht, das sind auch meine Gedanken... wir stecken noch voll in der Thematik drin. Warum also 2-3 Jahre warten und dann wieder alles von vorne.

    Mich würde es interessieren, wie deine Familie/Umfeld auf die erneute Schwangerschaft reagiert haben?!
    Antwort
  • Kommentar vom 12.11.2020 20:59
    Hallo Inna,

    Meine Tochter ist jetzt 14. Monate alt und ich im morgen 7. Monat schwanger 😊
    Diese Schwangerschaft läuft viel mehr neben her, auch wenn sie am Anfang nicht ganz unkompliziert war. Deswegen haben wir auch erst nach der Entwarnung in der 14. Woche die meisten Familie und Freunde eingeweiht. Im großen und ganzen freuen sich alle mit uns, nur mein Vater hat am Anfang einen sehr verletzenden Kommentar abgegeben und ignoriert die Schwangerschaft weitgehend.

    Ich bin sehr angestrengt durch Kleinkind und Schwangerschaft obwohl ich im BV bin und meine Kleine bei der Tagesmutter ist.
    Sicher wird das erste Jahr es ganz schön in sich haben aber ich hoffe auch, dass die beiden danach richtig etwas "voneinander haben". Sorgen bereitet mir in erster Linie, ob ich die immer noch unruhigen Nächte und dann doppelte Belastung gut verkrafte.

    Ich bin aber guten Mutes und hoffe, ausreichend Hilfe und Unterstützung zu bekommen 🙈

    Herzlichen Gruß
    Ybie
    Antwort
  • Kommentar vom 14.11.2020 00:16
    Herzlichen Glückwunsch 😊

    Ich habe eine gerade 10 Monate alte Tochter und bin gerade Anfang 8ten Monat schwanger mit ihrem Bruder. 😂😅
    Also anfangs war ich natürlich voller Sorge und Na klar habe ich zwischendurch bedenken wie das alles werden soll mit 2 so kleinen Mäusen, aber wir freuen uns. Es war auch in Endeffekt geplant das die schnell hintereinander kommen sollten, nur war es sage ich mal auch "Glück" oder wie man es nennen soll, dass es direkt beim ersten mal geklappt hat. 😂
    Ich hoffe aber genauso das die beiden was voneinander haben und gut miteinander zurecht kommen. So ist nie jemand von denen alleine. 😊

    Und ja die Schwangerschaft ist anstrengend. Und die Tage und Nächte auch echt viel zwischendurch, aber das schafft man. Bei mir kommt noch hinzu das ich halt kurz nach einem Kaiserschnitt wieder schwanger wurde was zusätzlich ein paar Beschwerden verursacht. 😅 Aber ich bin ja im Endspurt. Noch 6 Wochen, da ich wieder einen Kaiserschnitt aufgrund des vorherigen bekomme. Ist also nicht mehr so lange. 😂
    Antwort
  • Kommentar vom 14.11.2020 21:24
    hallo ina glückwunsch zu deinem positiven ss test.
    ja ich habe erfahrung mein erstes kind war 8 monate alt als ich mit dem zweiten schwanger wurde in der schwangerschaft ging alles gut geburt war super für 1.5 stunden hat der kleine das licht der welt erblickt. natürlich war dan später die eifersucht immer ein thema weil das erste noch zu klein war um das zu verstehen. aber jetzt sind sie 9 und 8 jahre alt und sie sind unzertrennlich sie spielen zusammen gehen zusammen zur schule haben den gleichen freundeskreis ist echt toll.
    wünsche dir alles gute
    Antwort
  • Kommentar vom 15.11.2020 10:54
    Danke für eure ermutigen und sehr lieben Antworten. 😊<br />
    <br />
    Ich habe erfahren, dass ich sogar bereits in der 7. Woche sein müsste. Richtige SS Anzeichen, wie Durchfall und Übelkeit habe ich auch bereits. Ganz anderes, als bei meiner Ersten - da merkte ich außer Müdigkeit nichts. <br />
    <br />
    Ich freue mich über das kleine Würmchen, und meine Zweifel und Bedenken, was das nicht schaffen und komisch tuscheln der anderen angeht, werden immer weniger. :) <br />
    alles andere wäre dem Kleinen gegenüber auch nicht fair... <br />
    Allerdings muss ich dazu sagen, dass mein Mann und ich uns seit einigen Monaten sehr oft und doll streiten. Das löst in mir natürlich die Angst aus, mit den beiden Kindern am Ende alleine dazustehen.
    Antwort
  • Kommentar vom 15.11.2020 14:01
    hallo inna
    mach dir keine sorgen wird alles gut kommen.
    jeder hat streit eheprobleme das baby weint du bist schwanger müde erschöpft hast schmerzen bei mir war es auch so aber das ist normal die männer verstehen das eben nicht wie das ist schwanger zu sein ich denke bei den meisten ist es so aber nicht alle sprechen darüber du must keine angst haben alleine da zu stehen mit 2 kinder nach der geburt wird sich alles regeln glaub mir ich rede aus erfahrung. mach dir nicht so grosse sorgen meine liebe ich wünsche dir alles gute
    Antwort
  • Kommentar vom 19.11.2020 07:43
    Hallo Inna,
    auch von mir erstmal – Glückwunsch zum zweiten!! ;-) Deine große Tochter und das Würmchen...wie lieb das klingt! Insgesamt freut ihr euch beide über den Familienzuwachs, wolltet ja auch ein Geschwisterkind recht zeitnah. Und tatsächlich ist es sehr wertvoll für deine Kleine! Und auch für dich, für euch als Eltern, wenn ihr seht, was zwischen den Kindern entstehen kann.
    Klar macht man sich erstmal viele Gedanken und kommt auch bissle ins Schwitzen, wie du so schön schreibst.
    Doch durch deine große Tochter weißt du ja schon, dass du Schwangerschaft und Mama-sein schaffen kannst, auch wenn es jetzt momentan anstrengend und manchmal schwer ist. Und jetzt, bei dem Kleinsten, da kannst du schon auf Erfahrungen zurückgreifen. Viel Zuversicht dir weiterhin!
    Kümmere dich nicht um die „Mitreder“, bleib da ruhig mutig!

    Was sagt denn dein Mann zu euren Kindern, so nah beisammen? Du sorgst dich etwas, wegen den Unstimmigkeiten? Gibt es denn triftige Gründe für die Streitereien? Oder ists eher die „Nervenkraft“? Wenn magst, dann schreib gerne wieder und lass dich stärken!
    Ganz liebe Grüße,
    Sarinah


    Antwort
  • Kommentar vom 24.11.2020 09:36
    Hallo Inna, seit du hier geschrieben hattest sind jetzt einige Tage vergangen.
    Tatsächlich ist so eine Nachricht, wieder schwanger zu sein, wirklich groß! Und es ist ganz selbstverständlich, dass du Zeit brauchst um alles zu verdauen. Alle die Gedanken und die Gefühle wollen eingeordnet werden. Darf ich fragen, wie es dir inzwischen geht oder ergangen ist? Hast du schon einen Arzttermin mit deinem Würmchen?

    Wenn du magst, dann schreib gerne wieder, was dir so durch Kopf und Herz geht.
    Alles Gute für euch,
    Sarinah
    Antwort
  • Kommentar vom 26.11.2020 16:37
    Hallo liebe Sarinah,

    danke für deine Nachricht.

    Inzwischen habe ich einen Termin bei meinem FA gemacht, dieser findet nächste Woche statt.

    Ich habe extreme Schwangerschaftsanzeichen, die Übelkeit und Kopfschmerzen plagen mich den ganzen Tag. Nicht leicht, wenn man 24h für eine kleine süß Maus verantwortlich ist.
    Mittlerweile blicke ich der erneuten SS jedoch wesentlich positiver entgegen. Ich freue mich auf ein neues, wunderbares Geschenk und kann die erste Ultraschalluntersuchung kaum erwarten.

    Sicherlich kommen in ruhigen Minuten noch manche Zweifel auf, wie zb. „Wie machst du das mit der Arbeit, erneute Elternzeit direkt nach Beendigung der ersten (geht das überhaupt? Genießt man weiterhin den Kündigungsschutz?), packst du das alles...“ Im großen und ganzen überwiegt jedoch die Freude.

    Denn hey, wie bekommen ein zweites Baby - ein Wunder der Natur, das uns braucht. Und wie brauchen es... ich habe mir immer viele Kinder gewünscht. Und unsere große wird sich freuen, eine leibliche Schwester oder Bruder zu bekommen.

    Was ich noch nicht erwähnt hatte: mein Partner hat bereits zwei Töchter aus erster Beziehung. Diese sind im Wechselmodell bei uns. Daher herrscht bei uns immer volle Hütte. :)

    Liebe Grüße
    Inna
    Antwort
  • Kommentar vom 27.11.2020 10:24
    Hallo liebe Inna,
    gerne schreib ich mit dir!
    Du klingst inzwischen zuversichtlicher, hast auch schon einen Termin beim Frauenarzt. Das ging ja flott! ☺
    Anstrengend ist es auf jedenfall mit einem kleinen Mäuschen, das verstehe ich natürlich. Da will die Kraft gut eingeteilt werden.

    Vielleicht kann dich jetzt am Wochenende dein Mann ein bisschen entlasten? (Oder habt ihr Kinderwochenende?)
    Es ist schön zu lesen, wie du schreibst, dass du euer Kleinstes als wunderbares Geschenk annehmen kannst.
    Dein Wunsch nach einer großen Familie scheint sich auf den Weg gemacht zu haben☺
    Und mit den Kindern deines Partners hast du immer mal wieder voll Haus. Wie alt sind die beiden Mädchen?

    Für all die vielen Fragen, die nun verständlicherweise in deinen Kopf kommen, kannst du auch mal auf der Seite von profemina org lesen. Da gibt es einen sehr gut zusammengestellten Infoteil, auch wegen Elternzeit, Kündigungsschutz und noch viele andere Themen, die Frauen und Eltern weiterhelfen.
    Liebe Inna, bleib weiterhin so guten Mutes, ich freu mich mit dir über euer kleines großes Wunder!🌺
    Herzlichen Gruß von Sarinah

    Sag gerne Bescheid, was es beim Frauenarzt und beim Ultraschall neues gab.




    Antwort
  • Kommentar vom 29.11.2020 14:33
    Hallo Ihr Lieben,

    wir wünschen den neuen Erdenkindern schon jetzt alles Gute.

    Liebe Grüße

    https://www.spirit-of-kids.de

    Antwort
  • Kommentar vom 29.11.2020 15:16
    .
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.