my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwanger ü40

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 23.11.2020 16:53
    Hallo zusammen ich hoffe das ich mich in dieser Gruppe einwenig austauschen kann . Zu meiner Person
    40 Mutter einer tollen 17 jährigen Tochter und schwanger in 7ssw.
    Es war nicht geplant und es schwirren vielen Fragen und Ängste in meinem Kopf . Vielleicht ist hier jemand dem es aus so geht oder ging über Austausch und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen
    Antwort
  • Kommentar vom 23.11.2020 17:17
    Hallo Sabtina140580, ich bin auch 40 und Mutti von zwei Kindern ( 19 und 15 ) nachdem ich im Juni ungeplant schwanger geworden bin und leider FG in der 6 Wochen hatte wollte ich danach geplant schwanger werden ich durfte am Wochenende positiv testen und freuen mich sehr und ich hoffe sehr dass sich der kleine Krümel gut festhält.
    Wie hat deine Tochter reagiert freut sie sich ?
    Antwort
  • Kommentar vom 23.11.2020 18:58
    Oh das tut mir leid . Ich drücke beide Daumen das es diesmal funktioniert.
    Meine tochter weiß nicht ob sie sich freut oder nicht . Sie hat Angst das sie hinten anstehen wird . Wie finden es deine beiden ?
    Antwort
  • Kommentar vom 23.11.2020 19:41
    Die finden das toll, freuen sich sehr :))
    Ich bin glücklich aber auch Angst mischt sich ob alles gut wird ,ob ich das körperlich schaffe weil mit 40 ist der Körper nicht mehr so wie mit 25.
    Ich weiß auch nicht was die Familie , Freunde und meine Vorgesetzte dazu sagen, aber ich denke mir ich will das es ist meine Leben meine Körper und wenn ich denke es ist nicht zu spät noch einmal Mama zu werden :). Wir schaffen das .
    Antwort
  • Kommentar vom 23.11.2020 21:03
    Das ist schön das die beiden sich so freuen . Ich hoffe das es bei meiner tochter auch kommt .
    Antwort
  • Kommentar vom 24.11.2020 11:23
    Hallo liebe Sabtina,
    klar kannst du hier den Austausch suchen.;-)dafür ist das Forum da.🌸

    Seit wann weißt du denn von deinem Baby?
    Nochmal unverhofft schwanger zu werden ist sicher eine Überraschung und natürlich gehen einem als Frau da besonders viele Gedanken durch den Kopf. Und die wollen auch sortiert werden. ;-)
    Das versteh´ ich wirklich gut.
    Deine Tochter ist schon fast erwachsen, und ich könnte mir vorstellen, dass deine Schwangerschaft auch spannend für sie wird?
    Wollte sie denn früher Geschwister haben? Sie wird sich bestimmt an den Gedanken gewöhnen. Hinten anstehen braucht sie nicht. Das Baby nimmt ihr nichts weg, das wird sie merken... meist überwiegt doch dann die Freude.

    Was beschäftigt dich denn jetzt am Allermeisten?
    Die Schwangerschaft mit 40 Jahren? Zu alt bist du jedenfalls nicht. Es ist heutzutage nicht ungewöhnlich in diesem Alter nochmal Mama zu werden. Und nicht mehr so ganz jung zu sein, hat doch auch Vorteile! Mit Sicherheit bringst du viel Erfahrung mit und kannst in schwierigen Situationen vielleicht sogar gelassener reagieren als früher.

    Ich wünsch dir von Herzen, dass auch deine Tochter recht froh mit eurem Baby wird.
    Was sagt denn überhaupt dein Mann dazu?
    Bleib weiterhin guten Mutes!
    Alles Liebe dir, Sarinah
    Antwort
  • Kommentar vom 30.11.2020 09:09
    Hallo guten Morgen liebe Sabtina,
    du hattest von so vielen Gedanken und verständlichen Ängsten geschrieben? Geht es dir etwas besser? Hattet ihr Zeit, deine Tochter und du, nochmal über euer Baby zu sprechen?
    Ich wünsch dir wirklich eine gute und zuversichtliche Zeit!
    Antwort
  • Kommentar vom 30.11.2020 09:39
    Guten Tach in die Runde.<br /><br />
    Ich kenn das Problem. Mein Sohn ist 12. <br /><br />
    Er war sehr verhalten diesbezüglich, als ich ihm sagte das ich noch ein Baby bekomme.<br /><br />
    Nun was soll ich sagen. Meine Tochter ist jetzt 2 Monate und er sagt :“ er weiß gar nicht warum er solche Angst davor hatte“. <br /><br />
    Er ist sooo froh das es sie gibt 😊.<br /><br />
    Ich bin 43 und freu mich über das Geschenk! 😊
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2020 12:06
    Danke für die aufmunternde Worte. Das Verhalten von meiner tochter ist immer noch so . Und dann kommen gelegentlich Kommentare wo ich denke wie zum Beispiel. Ich werde dann schneller ausziehen oder sei mir nicht böse wenn ich nicht mehr soviel zu hause bin . Ich weiß das sie es nicht so meint aber immerhin diesen Moment tut es schon weh
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2020 12:08
    Danke ja einwenig geht es besser aber die Ängste bleiben ist das Baby gesund. Kommt meine Tochter damit zurecht und finanzielle werden wir das so schaffen . Aber ich glaube es wird auch noch einige Zeit so bleiben .
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2020 12:09
    Glückwunsch. Ist alles gut verlaufen ??
    Antwort
  • Kommentar vom 01.12.2020 12:09
    Ja klar 🙂
    Antwort
  • Kommentar vom 02.12.2020 11:06
    Hallo liebe Sabtina,
    lass deiner Tochter ruhig Zeit und nimm nicht alles als „bare Münze“.

    Könnte es sein, dass sie dir damit auch ein bisschen zeigen will, dass sie so langsam „selbstständiger" wird, oder dir vielleicht ein bisschen ein schlechtes Gewissen einreden will? ;-) Nimm es nicht an. ;-)

    Vernachlässigt wird sie sicher nicht werden. Es ist halt auch ein Lernprozess für sie! Doch kann es nicht auch wirklich zum Vorteil für sie werden?
    Sie war halt vermutlich lange Zeit euer „Mittelpunkt“ (ist ja auch verständlich) und ist ein wenig eifersüchtig. Doch sie wird es bestimmt gut schaffen! Stell dir mal vor, wenn sie euer Baby auf dem Arm hat, wie stolz und auch froh sie da sogar sein könnte? Vielleicht sieht euer Kleines ihr ähnlich und sie ist gleich ganz „verliebt“, wer weiß.
    Trau deiner Tochter ruhig zu, dass sie mit der neuen Situation zurecht kommt.
    Dann ist da noch die Sorge ob euer Kind gesund sein wird. Natürlich trägt die leise Angst jede Schwangere mit sich und vielleicht ist sie jetzt etwas stärker, weil du keine 25 mehr bist. Doch es gibt so viele Frauen die erst ihre Kinder ab 40 bekommen. Es ist nichts Ungewöhnliches. Ein Gednake kommt mir grad in den Sinn. Wenn du magst, kannst du bei Pro Femina org mal reinlesen. Zu vielen Fragen kann man sich da auch beraten lassen.
    Bleib weiterhin zuversichtlich, ja!

    Wann bist du denn wieder beim Arzt?
    Alles Gute für euch!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.