my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
FG 11 Ssw ...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 20.04.2021 22:03
    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin neu hier und habe gedacht ich teile mit euch meine Geschichte, um vllt auch Gleichgesinnte zu treffen...die mit so einem traurigen Thema versuchen zurecht zu kommen ! Mein Mann und ich haben uns nach der Heirat endlich entschieden, dass wir endlich zu 3 sein wollen ...nach dem zweiten Mal war ich auch direkt schwanger ( womit ich niemals gerechnet hätte ...so schnell ! ) Alles lief wie im Bilderbuch ... keine Übelkeit kaum Symptome ! Dann fing es an... ca 8 ssw leichte schmierblutungen .Ich ab zu meiner Frauenärztin diese war im Urlaub, dann schnell zur Vertretung. „ es ist alles in Ordnung , das wird ein kleiner Riss in der Gebärmutter gewesen sein „ laut der Vertretung. Hab das Herz schlagen sehen und war beruhigt. Magnesiocard bekommen, sollte mich schonen ( keine Spaziergänge kein putzen kein heben usw. ). Bis dahin waren es noch 3 Wochen bis zu meinem regulären FA Termin. Vorigen Freitag bekam ich plötzlich stärkere US mit hellbraunen Schmierblutungen, hab mir gedacht vllt sind es die Mutterbänder. Wollte mich auch nicht wieder verrückt machen ! Samstag wurden die Blutungen leider wieder dunkel wie beim ersten Mal ...langsam bekam ich Schiss . Am Montag war zum Glück mein Termin und ich dachte, das schaffe ich noch ...Sonntag weiterhin schmierblutungen nur diesmal mehr als gewöhnlich. Mein Mann und ich hatten in der Nacht ein komisches Gefühl ...und als ich dann am Montag bei meiner Ärztin saß und ihr alles erzählte, sagte sie auch ...wir schauen direkt nach! Ich war so nervös, hab geschwitzt und dachte ich Kippe gleich um. Ich schaute extra weg...aber die Ärztin sagte nichts, und da dachte ich schon warum dauert es so lange....Dann sagte sie „ ich sehe und höre keinen Herzschlag mehr „ .......
    Ich weinte wie ein Schlosshund ! Ich dachte mir oh Gott es ist doch passiert , meine Ängste sind wahr geworden !!! Und da lag es still in der Fruchthöhle und das Bild werde ich glaube ich nicht mehr vergessen :( meine Ärztin sagte es wäre schon länger verstorben ca in der 9 ssw, daher solle ich diese Woche noch zur Ausschabung gehen ... Ich föhnte mich wie betäubt , mein Mann ebenfalls . Jedoch rief ich direkt in der besagten Klinik an und machte einen Beratungstermin...Heute war der Eingriff und hier liege ich um 22 Uhr auf der Couch nach der Narkose mir schmerzen und Blutungen. Ich bin tief traurig , versuche aber positiv zu denken indem ich nach 2-3 Monaten wieder starten könnte ... ich würde mich sehr über Gleichgesinnte freuen, und was euch in der schwierigen Zeit geholfen hat und natürlich eure Geschichte ! :)

    Viele Grüße und fühlt euch einfach gedrückt
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2021 06:45
    Hallo du Liebe,
    Das tut mir sehr leid für euch!
    Ich hab zwei Fehlgeburten (7.ssw und 17.ssw) hinter mir und kann deine Traurigkeit sehr gut nachvollziehen. Die letzte ist erst zweieinhalb Monate her.
    Uns hat das Gespräch mit Familie und Freunden sehr geholfen... ich habe paar Leute, wo ich weiß, dass die mir einfach zuhören, auch wenn ich irgendwann nichts Neues mehr erzählen kann... und noch mehr hat mich der Glaube an Gott getröstet. Er weiß, warum das passieren musste und ist uns mega nah. Mein kleiner Neffe(4) sagte: "Dann passt jetzt eben Gott gut auf!".

    Ich hoffe für euch, dass ihr eure Erfahrung gut verarbeitet und bald ein gesundes Baby in Händen haltet!

    Liebe Grüße gehen raus!
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2021 09:16
    Es tut mir furchtbar leid was du erleben musstest. Man begreift das Leben nicht mehr und man bleibt einfach stehen, hat einen Stillstand und trotzdem dreht sich alles weiter.
    Ich hatte im Februar/März meinen Verlust Ende der siebten Woche. Nach 3,5 Jahren erfolglosen üben hat es plötzlich natürlich funktioniert obwohl wir schon in der Kiwu waren. Dann der Horror mit der Blutung. Es tut mir auch leid das du an so eine blöde Ärztin geraten bist. Bei mir ging das alles innerhalb von 3 Tagen über die Bühne und darüber bin ich sehr dankbar. Nun bin ich im 1 ÜZ nach der Periode schwanger mit Zwillingen und hoffe es kann dir Mut machen. Wir denken jeden Tag an unser Baby und wir haben auch immer eine Kerze an. Weine und Trauere ganz viel. Bloß nicht versuchen stark zu sein. Du musstest dein Kind gehen lassen und das wird dich auf ewig begleiten.
    Ich drücke dich.

    @lillko auch dir wünsche ich viel Kraft auf deinen weiteren weg und alles Liebe.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 5
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern