menü
My Babyclub.de
Himbeerblättertee für eine sanftere Geburt (?)

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 08.06.2021 15:45
    Hallo alle zusammen,

    die Geburt meiner Tochter lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Daher habe ich mich in den letzten Tagen recht intensiv mit diversen Hausmitteln etc. beschäftigt, die dabei helfen sollen, die Geburt so angenehm wie möglich zu gestalten.

    Ich bin beim Himbeerblättertee hängen geblieben, da es doch sehr unterschiedliche Aussagen über seine Wirkung gibt. Auf der einen Seite wird regelrecht davor gewarnt, den Tee zu früh zu trinken, da er Wehen auslösen kann und auf der anderen Seite wird geschrieben, dass es nicht mehr als ein Kräutertee und deshalb völlig problemlos auch während der gesamten Schwangerschaft getrunken werden kann.

    Die Meinungen gehen also teilweise sehr weit auseinander...

    Hier https://my-green-choice.de/magazin/himbeerblaettertee-schwangerschaft-wirkung/ wird eine Hebamme zitiert, die auf mich einen sehr vertrauenswürdigen Eindruck macht. Sie sagt, dass der Tee auch im Hinblick auf eine mögliche Überdosierung definitiv nicht gefährlich sei.

    Ich würde gerne euch fragen, ob ihr bereits Erfahrungen mit dem Tee sammeln konntet? Praktische Erfahrung sind ja teilweise einfach hilfreicher als "Meinungen".

    Ich freue mich sehr auf den Austausch!

    Liebe Grüße,
    Maria
    Antwort
  • Kommentar vom 18.06.2021 13:53
    Hmm, das ist pauschal schwierig zu sagen, weil jeder auf sowas anders stark reagiert. Ich persönlich finde, dass gewisse Pflanzen- und Kräutertees schon eine gewisse Wirkung auf unseren Körper haben, die man nicht unterschätzen sollte.
    Antwort
  • Kommentar vom 19.06.2021 14:30
    Hallo Vroni,

    ja, ich denke, dass es grundsätzlich ein schwieriges Thema ist. Vielen Dank für Deine Antwort. :-)
    Antwort
  • Kommentar vom 17.08.2022 12:47
    Hallo Vroni! Meine Hebamme hat mir einen Himbeerblätter Tee empfohlen und ich konnte bei dm den von Mabyen finden. Alles Natur pur und schmeckt auch ganz okay. Ob es wirklich geholfen hat kann ich nicht sagen, aber meine Geburt verlief super, ich hatte schon das Gefühl das mein Körper vorbereitet war, es ging sehr schnell und ich hatte auch keine Risse.
    Antwort
  • Kommentar vom 17.01.2023 16:03
    Himbeerblättertee hat mir tatsächlich auch sehr geholfen! Ich mag auch den Geschmack gern und vor allem im letztem Trimester war es für mich schwierig Essen und Getränke zu finden, die mir zugesagt haben, da mir immer so übel war und meine Kleine mir so in den Magen gedrückt hat.
    Antwort
  • Kommentar vom 06.02.2023 15:44
    Meine optimale Geburtsvorbereitung bestand auch:
    - Datteln essen
    - Himbeerblättertee trinken
    - Heublumenbäder machen (Kann dabei helfen den Muttermund und den Beckenboden zu lockern, die Muskulatur zu entspannen und Dammrisse vorbeugen.)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 18.01.2023
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 03.02.2023
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 5
    Menstruation am 05.02.2023

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern