my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Kein Fruchtwasser?!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 26.12.2021 10:32
    Hallo ihr Lieben,

    Ich bin wieder im Krankenhaus, habe laut Ärzte kein Fruchtwasser mehr bin in der 21. SSW. Bin jetzt unter Beobachtung, brauche von euch Erfahrungsberichte über dieses Thema. Hat jemand von euch auch sowas erlebt? Und wie endete das? Die Ärzte haben mir nicht viel Hoffnung gegeben, wegen der Lungenreifung..Ich soll noch bis zur 23. Woche warten weil erst dann das Baby lebensfähig wird. Die meinten die würden dann bei mir die Geburt einleiten. Ich und mein Mann sind sehr optimistische Menschen wir glauben fest daran das es irgendwie gut enden wird. Aber bisschen Ängste habe ich schon, falls wenn....!
    Antwort
  • Kommentar vom 26.12.2021 19:56
    Weißt du, warum es kein Fruchtwasser gibt?
    Blasensprung oder Erkrankung des Kindes?

    Ich hatte in der 16. Woche einen Blasensprung (2018), es schwankte zwischen Oligo- und Anhydramnion, in den ersten Wochen gab es kein sichtbares Fruchtwasser im Ultraschall. Erst ab der 28. Woche war das Fruchtwasser wieder im unteren Normalbereich.
    Lungenreife 23+5 und 23+6, Geburt nach Einsetzen der Wehen 33+1.
    Er ist jetzt 3 Jahre alt und kerngesund.

    Wünsche euch alles Gute und ein kleines Wunder 🍀❤
    Antwort
  • Kommentar vom 26.12.2021 20:48
    Hallo MrsMidnight,

    Danke für deine Antwort und Austausch. Das Baby ist sehr gesund entwickelt es war bei mir ein Blasensprung vor ungefähr 2 Wochen. Seit 2 Wochen garkein Fruchtwasser mehr dennoch ist mein baby gut entwickelt. Wie lange sollte man warten falls es diese woche auch noch kein Fruchtwasser gebildet hat, weil die Ärzte haben mir gesagt falls kein Fruchtwasser bis zu 23.ssw da ist sollte man die Geburt einleiten.was wäre eigentlich wenn mein baby bis dahin immer noch gut entwickelt ist,es immernoch kein Fruchtwasser hat,ich aber trotzdem noch warten will?
    Antwort
  • Kommentar vom 27.12.2021 07:32
    Oh je, das ist ja fast wie bei mir.
    In 'unserem' Krankenhaus hier wollte man mich 6 Wochen zur Beendigung der Schwangerschaft drängen, weil es in der Zeit kein sichtbares Fruchtwasser gab. 22+0 hat mich dann Gott sei Dank eine Uniklinik mit Pränatalstation aufgenommen (UKGM Marburg) und dort, war man ganz optimistisch. Die Gynäkologen sagten, dass sie sich kein Urteil zum Kind erlauben, dafür kamen extra Kinderärzte zu mir.
    Der Chefarzt sagte, wir behalten die Schwangerschaft so lange aufrecht, wie es mir gesundheitlich gut geht und das Kind sich weiter entwickelt. 33+1 setzten Wehen ein und es wurde per Kaiserschnitt geholt, bis 35+0 hätten sie mich brüten lassen.

    Daher mein Rat: lass dich zu nichts drängen, dass du nicht willst. Finde eine Klinik, die dich und deine Situation besser betreuen kann, auch wenn es am anderen Ende Deutschlands ist.
    Ich war kurz davor nach Mannheim zu Professor Kohl zu gehen, mit ihm hatte ich in der 19. Woche telefoniert und das erste Mal das Gefühl, dass das alles gut gehen kann.

    Ich habe während meiner Krankenhauszeit hier im Forum geschrieben:
    https://www.babyclub.de/mybabyclub/forum/themen/16119709.fruehzeitiger-blasensprung.html
    Antwort
  • Kommentar vom 27.12.2021 07:43
    Guten Morgen MrsMidnight,

    Ich werde aufjedenfall nicht aufgeben sobald es mir gesundheitlich gut geht und das kind sich weiterentwickelt werde ich warten. Heute habe ich ein kontrolluntersuchung bei einem prof. In der klinik in dem ich grad bin. Die klinik wo ich bin ist auch eine ganz gute mit pränalstation der prof. Hat degum 3. Die ärzte hier haben es eh mir überlassen die letzte entscheidung werd ich treffen. Aber natürlich haben die mir viel erzählt über einiges wie wenn es im trockenen weiter entwickelt würde das kind behinderungen kriegen und die lunge würde nicht reifen. Ich hoffe ich hab heute noch bisschen fruchtwasser damit man auch länger warten kann
    Antwort
  • Kommentar vom 08.01.2022 09:18
    Hallo Mrs Midnight,

    Bei mir bildet sich so langsam Fruchtwasser aber noch sehr sehr wenig vorhanden. Ab und zu läuft es auch aus :( , der Chefarzt hat gesagt das man bei mir nächste Woche eine Fruchtwasserauffülung machen kann. Er wird mich noch aufklären.

    Hattest du auch sowas bekommen? Oder hast du mal was davon gehört?
    Antwort
  • Kommentar vom 08.01.2022 12:15
    Nein, ich habe keine bekommen. Es hieß, dass das nicht mehr gemacht werden würde, weil es a) wieder abläuft und b) eine erhöhte Infektionsquelle darstellen würde (es muss ja durch den Bauch gestochen werden).
    Ich habe es ausgesessen, bis das Kind groß genug war, das Loch abzudecken 😅

    Drücke dir weiterhin die Daumen 🍀
    Antwort
  • Kommentar vom 09.01.2022 10:04
    Vielen Dank 😊

    ich habe morgen nochmal eine Untersuchung beim Prof. Und jenachdem wird er sagen ob es gemacht werden soll. Ich denke dass ich es auch machen lassen werde, mal sehen 🙏 Ängste habe ich jetzt dadurch keine, mich nervt momentan nur die Blutungen seit einer Woche..
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Menstruation am 28.12.2021
  • Übungszyklus: 2
    Menstruation am 29.12.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 36
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 2
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern