My Babyclub.de
Frühzeitiger Blasensprung

Antworten Zur neuesten Antwort

  • MrsMidnight
    Superclubber (410 Posts)
    Eintrag vom 20.04.2018 15:17
    Freitag, 13. April 2018

    Ich bin nachts mit starken Bauchschmerzen aufgewacht, nach knapp 4 Stunden Quälerei hat mich mein Mann ins Krankenhaus gefahren.
    Untersuchung Gynäkologie: dem Baby geht’s gut (16. SSW), alles top
    Untersuchung Chirurgie: Verdacht auf Blinddarmentzündung, erhöhte Leukozyten. NotOP
    Ergebnis der OP: abgestorbener Eierstock aufgrund einer Zyste, sehr viel Blut im Bauchraum

    6 Stunden nach der OP wurde erneut ein Ultraschall durchgeführt. Dem Baby ging es gut, es turnte fleißig.
    Am Montag war Kontrolluntersuchung. Die Ärztin hat fünf Minuten geschallt, kein Wort, rief den Chefarzt dazu, der hat auch geschallt. Mir rutschte das Herz in die Hose.
    Die Fruchtblase war gerissen, das Baby lag trocken.
    Mir wurde Bettruhe und ein Antibiotikum verordnet. Alle zwei Tage ist seitdem Ultraschall.
    Am Mittwoch gab es zwei mini-kleine Fruchtwasser-Nester, Herzschlag gut, Kindsbewegungen vorhanden.
    Heute gab es keine Veränderungen. Es ist nicht mehr Fruchtwasser geworden.
    Ich bilde welches, das sehe ich jedes Mal am Toilettenpapier.
    Aber es bleibt nicht drin, es läuft immer wieder raus.
    Es tut so weh zu sehen, dass man nicht fähig ist, das Baby zu schützen :(

    Ich muss darauf hoffen, dass sich die Fruchtblase wieder schließt. Allerdings weiß ich nicht wo oder wie groß der Riss ist. Ich bin verzweifelt.

    Gibt es hier jemanden mit verheiltem Blasensprung? 😢

    MrsMidnight (16+4)
    Antwort
  • Frexy
    Superclubber (155 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2018 16:48
    Hey du. Ich will das nicht schönreden, dass ist ein echt schlechter Befund und die Chancen sind sicher nicht besonders gut, aber die Hoffnung stirbt zuletzt! Ich wünsche dir alle Kraft der Welt und das dein Baby durchhält! Eine Bekannte hatte in der 16. Woche erst vor kurzem einen blasensprung (ihr Baby hat es leider nicht geschafft, nach ca einer Woche hat es aufgegeben). Man wollte sie verlegen in eine andere Stadt in der eine experimentelle Therapie mit fruchtwasserersatz gemacht werden sollte, leider hat sie es soweit nicht geschafft, aber ich denke, du solltest dich informieren, ob es experimentelle Ideen gibt zu denen du Zugang bekomm könntest... Ich habe auch schon von einer Arzt Klebstoff gelesen mit der mananchmal Risse in der fruchtblase gekittet bekommt...
    Ich würde jedenfalls nicht nur einen Arzt dazu befragen, denn was noch nicht klinisch erprobt ist wird oft nicht empfohlen und ist auch den Ärzten oft gar nicht bekannt...
    Ich drück dir die Daumen und würde mich freuen wenn du uns auf dem laufenden hälst!
    Wenn es dich interessiert finde ich für dich heraus in welchem krankhenhaus die das machen wollten...
    Kopf hoch!
    Viel Glück
    Frexy
    Antwort
  • Minga
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 20.04.2018 19:56
    Hallo MrsMidnight,

    erstmal tut es mir wahnsinnig leid dass du das durch machen musst. Kopf hoch und durchhalten!!!!

    Ich kenne mich damit leider nicht wirklich aus, habe aber bei Google (im Urbia Forum) gelesen dass es in Leverkusen eine Klinik geben soll die sich da auskennt und Fruchtwasser ersetzt und den Riß zu schließen versucht. Ein Erfolg ist wohl abhängig von der Größe des Risses. Vielleicht rufst du dort mal an.

    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen! So etwas ist nicht fair und niemand sollte das durchmachen müssen.

    Fühl dich gedrückt!
    Antwort
  • MrsMidnight
    Superclubber (410 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2018 14:34
    Kleines Update. Heute war eine etwas ausführlichere Ultraschall Untersuchung.

    Es sieht nach mehr Fruchtwasser aus. Die gute Nachricht: Herz, Gehirn und Nieren sehen gut aus. Es bewegt sich fleißig. Die Nieren sind voll, d.h. es hat genug Fruchtwasser um es zu trinken.
    Der Arzt meinte, wir haben jetzt etwas Bedenkzeit, wie wir weiter vorgehen wollen. Weil fehlendes Fruchtwasser Behinderungen begünstigt. Er sagte, es kann von einem sehr guten Ergebnis bis hin zur totalen Katastrophe alles passieren. Wir müssten mit einer sehr frühen Frühgeburt rechnen (23.-26. Woche) und dass evtl Lunge oder Knochen geschädigt werden könnten.
    Aber, so lange keine Infektion auftritt, ist es möglich die Schwangerschaft aufrecht zu erhalten.
    Er erwähnte, dass man versuchen kann das Fruchtwasser künstlich aufzufüllen (ist wohl eine Glucose Lösung), aber so lange der Riss offen ist, wird es immer wieder ablaufen.

    Ich hatte so Angst, dass man mich heute zur Abtreibung drängen will. Jetzt bin ich schon fast erleichtert, dass mein Baby eine Chance hat.

    MrsMidnight (16+6)
    Antwort
  • Frexy
    Superclubber (155 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2018 18:36
    Guten Abend...

    Zu erst einmal freue ich mich sehr für dich, dass der Befund soweit gut bzw besser als zuletzt ist.
    Es ist natürlich klar. Dass eine undichte Fruchtblase kein Spaß ist und ein sehr hohes Risiko mit sich bringt. Ob und unter welchen Umständen du das verantworten kannst musst du (hoffentlich mit deinem Partner) allein entscheiden. Da kann jeder froh sein, der nicht in deiner Haut steckt!
    Läufst du noch rum? Meine Bekannte lag im Krankenhaus und durfte nicht mehr aufstehen, um die Wirkung der Schwerkraft möglichst zu umgehen...
    Eventuell kann man mit ner speziellen Lösung versuchen den Riss zu verschließen...?
    Zunächst einmal ist es gut, dass du/ihr euch die Zeit nehmen könnt bewusst eine Entscheidung zu treffen!
    Ich wünsche deinem Baby alles gute und dir alle Kraft der Welt um das durchzustehen!
    Sonnige Grüße Frexy
    Antwort
  • Frexy
    Superclubber (155 Posts)
    Kommentar vom 22.04.2018 18:37
    Guten Abend...

    Zu erst einmal freue ich mich sehr für dich, dass der Befund soweit gut bzw besser als zuletzt ist.
    Es ist natürlich klar. Dass eine undichte Fruchtblase kein Spaß ist und ein sehr hohes Risiko mit sich bringt. Ob und unter welchen Umständen du das verantworten kannst musst du (hoffentlich mit deinem Partner) allein entscheiden. Da kann jeder froh sein, der nicht in deiner Haut steckt!
    Läufst du noch rum? Meine Bekannte lag im Krankenhaus und durfte nicht mehr aufstehen, um die Wirkung der Schwerkraft möglichst zu umgehen...
    Eventuell kann man mit ner speziellen Lösung versuchen den Riss zu verschließen...?
    Zunächst einmal ist es gut, dass du/ihr euch die Zeit nehmen könnt bewusst eine Entscheidung zu treffen!
    Ich wünsche deinem Baby alles gute und dir alle Kraft der Welt um das durchzustehen!
    Sonnige Grüße Frexy
    Antwort
  • DienetteMami
    Gelegenheitsclubber (25 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2018 11:51
    Hallo,

    wünsche dir weiterhin viel Glück und Kraft, um das Ganze überwinden zu können! Am besten du legst dich hin und versuche erst gar nicht dich so viel zu bewegen, das könnte dem Baby schaden.
    Hoffentlich schafft dein Kleines! Alles gute weiterhin!
    Antwort
  • Zaendri
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 25.04.2018 12:26
    Liebe MrsMidnight,

    bestürzt lese ich deine Zeilen,
    bitte gebe deine Hoffnung nie auf, auch wenn die Ärzte nichts gutes für die Zukunft sehen.
    Es gibt vieles in der Medizin und in der Gynäkologie wo Wunder entstanden sind, glaube an Dich und deinem Baby! Mutterkräfte sind so viel Wert auch wenn du wahrscheinlich längt deine Kraftreserven ausgeschöpft hast.

    Ich wünsche dir von Herzen das alles gut geht.
    Antwort
  • MrsMidnight
    Superclubber (410 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2018 09:21
    Danke euch 🌸
    Aktuell liege ich noch immer im Krankenhaus, mal gibt es ein wenig Fruchtwasser, dann wiederum ist alles weg. Es macht mich wahnsinnig!
    Aber, das Herzchen schlägt und bisher ist alles noch im Rahmen (Organe, Entwicklung).

    Ab der 23. SSW würde mich eine Klinik mit Neonatologie aufnehmen. Dort kann ich die Lungenreife erhalten - das vermindert wohl das Risiko einer schwerwiegenden Lungenhypoplasie.

    Ich bekomme weiterhin Antibiotika, da meine Entzündungswerte leicht angestiegen sind, nachdem es (aufgrund einer Allergie) abgesetzt wurde.

    Mittlerweile spüre ich mein Baby. Meist sehr zaghaft - ohne Fruchtwasser ist das mit der Bewegung ja nicht sonderlich einfach, aber es kämpft!

    Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es mein kleiner Bauchzwerg schafft. Morgen beginnt bereits die 21. SSW - in 3 Wochen besteht somit zumindest eine Überlebenschance 🙂

    MrsMidnight + Bauchzwerg (19+6)
    Antwort
  • Asuka1984
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2018 09:59
    Ich wünsche dir alles alles gute und viel Glück für deinen Zwerg und dich 🍀🍀🍀
    Antwort
  • Lizziyay
    Superclubber (114 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2018 11:41
    Da schließe ich mich an. Alles, alles Gute euch beiden. Ich hoffe diese schlimme Situation wendet sich zum Guten! Bleibt stark 💪🍀
    Antwort
  • MrsMidnight
    Superclubber (410 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2018 16:11
    Update 21. & 22. SSW:

    Letzte Woche Freitag hat die Ärztin Bauklötze gestaunt: das Baby hat sich gedreht und liegt nun anders herum im Bauch. Zudem hat es die Hand bewegt. Bewegungen wurden ja bis dato verneint.

    Dienstag: es war ein relativ „großes“ Fruchtwasser-Depot am Po des Babys zu erkennen. Legt die Vermutung nahe, dass es Fruchtwasser trinkt und pinkelt - das wäre wirklich traumhaft ☝🏻🙂

    Heute: es war wieder mehr Fruchtwasser zu sehen. Leider nicht so viel, wie auf den ersten Blick gedacht (das meiste schwarze war die Nabelschnur), aber die Menge reichte für gut sichtbare Bewegungen. Der Chefarzt war heute positiver gestimmt, das heißt ja schon mal was. Die Größe des Babys entspricht der SSW, das Gewicht wird auf 390g geschätzt, das Herz sah auch gut aus.

    Montag werde ich verlegt, hoffe aber natürlich auf viele weitere Wochen, die der kleine Zwerg in meinem Bauch wachsen darf ❤️

    MrsMidnight & Bauchkämpfer 21+4
    Antwort
  • SommerAnemone
    Gelegenheitsclubber (24 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2018 20:41
    Hallo MrsMidnight,

    das ist ja wirklich furchtbar was ihrdurchmachen müsst aber wies aussieht seid ihr wohl richtige Kämpfer! Ich wünsche euch auch alles Gute und drücke die Daumen dass dein Baby noch so lang wie möglich in deinem Bauch wachsen darf.
    Antwort
  • Lizziyay
    Superclubber (114 Posts)
    Kommentar vom 26.05.2018 19:08
    Freut mich diese doch positive Update zu hören. Meinen vollsten Respekt. Ihr packt das. Drücke weiterhin die Daumen!
    Antwort
  • Alexis09
    Superclubber (467 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2018 06:14
    Ich drücke auch ganz feste die Daumen!!
    Hat das Verlegen geklappt?
    Ganz viel Kraft wünsche ich euch!!
    Antwort
  • MrsMidnight
    Superclubber (410 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2018 07:54
    Ja, ich bin seit Montag in der neuen Klinik.
    Orgsnscreening war sehr gut, dem Kind fehlt nichts - außer Fruchtwasser 🙈👀
    Die Neo-Kinderärzte waren auch recht positiv eingestellt.
    Nächstes Ziel: Lungenreife bei 23+5

    MrsMidnight & Bauchkämpfer 22+2
    Antwort
  • Zaendri
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2018 08:36
    Schön von Dir und deinem tapferen Kämpferlein zu lesen!
    Alles Gute weiterhin, Ihr schafft das!!
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Very Important Babyclubber (2351 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 30.05.2018 10:05
    WOW.. Erstmal: WOW...



    Bin etwas sprachlos.
    Du bists ehr stark und ich finde es toll, wie du hier schreibst. Du wirkst auf mich sehr positiv und das wird dein Baby merken.
    Ich wünsche euch wirklich alles Glück der Welt.
    Antwort
  • MrsMidnight
    Superclubber (410 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2018 11:23
    Danke, alexandramatthias 😀
    Die einzige Alternative wäre aufgeben und das werde ich nicht tun. Den Großteil bzw den schwierigsten Teil haben wir fast geschafft und ich bin nicht bereit, das alles hinzuwerfen 💪🏻
    Antwort
  • Alexandramatthias
    Very Important Babyclubber (2351 Posts)
    Moderator
    Kommentar vom 30.05.2018 11:50
    Absolut solltest du weiterhin positiv bleiben und genau, den schwierigsten Teil habt ihr geschafft.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn du weiterhin berichtest.
    Antwort
  • Pigeon
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2018 12:20
    Ich habe deinen / euren Kampf bisher nur mitgelesen, möchte dir aber auch sagen, wie unglaublich deine Kraft und Kämpfergeist ist (und von eurem Bauchzwerg). Haltet weiter durch. Ich möchte euch alles alles Gute wünschen und weiterhin viel Kraft!
    Antwort
  • Pigeon
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2018 18:51
    Wie geht es dir? Ich hoffe es ist alle gut.
    Antwort
  • MrsMidnight
    Superclubber (410 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2018 07:08
    Mir geht’s gut 🙂 und dem Baby hoffentlich auch.
    Keine Infektion, kein Fieber, keine absurden Blutwerte.
    Baby tritt ganz fleißig, durch die BEL am liebsten auf meine Blase 😂
    Morgen bekomme ich die erste Lungenreife 💪🏻🌸
    Antwort
  • Pigeon
    Powerclubber (67 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2018 08:09
    Das freut mich sehr für euch!!! Drücke weiterhin ganz fest die Daumen <3
    Und viel Kraft dir und deinem Knirps.
    Antwort
  • Zaendri
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 08.06.2018 08:11
    Schöne Neuigkeiten! Ihr seid jetzt schon ein starkes Team...

    Ich hoffe das du seelisch und psychisch mit den Umständen auch gut zurecht findest....

    Ist sicher nicht so leicht :(
    Antwort
Seite 1 von 7
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.