my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Ernährung bei Allergien

Neurodermitis + Kuhmilchallergie - Mangelerscheinungen? Welche Ernährung?

Anonym

Frage vom 21.11.2001

Meine Tochter hat eine Kuhmilchallergie und Neurodermitis, deshalb kann ich ihr keine Milch geben und sie bekommt momentan als Ersatz Mandelmilch. Außerdem gebe ich ihr ein Mal in der Woche Fleisch, ansonsten gebe ich ihr aufgrund der Allergie auch kein Fisch oder Eier. Nun habe ich auf ihren Fingernägeln weise Stellen entdeckt und das ist ein Zeichen dafür, dass sie wohl einen Mangel haben muss. Allerdings weiss ich nicht genau, ob es sich um einen Calcium- oder Magnesiummangel handelt und wie ich den beheben könnte.Meine Frage lautet somit, um was für ein Mangel könntet es sich handeln und in welchen Nahrungsmittel sind die entsprechenden Stoffe enthalten, um den Mangel zu entgegenzuwirken?
Hebamme

Antwort vom 21.11.2001

-Leider kann ich Ihnen hierbei auch nicht sehr viel weiterhelfen, Nagelveränderungen können durch einen Kalziummangel hervorgerufen werden, bei einem Magnesiummangel ist mir dies nicht bekannt. Da Sie bei der Ernährung Ihrer Tochter Milch und Milchprodukte meiden, bleiben Ihnen hier nur Sesamsamen, Nüsse, Hefe und einige Getreidearten als Kalziumreiche Lebensmittel. Begünstigt wird die Kalziumaufnahme durch Vitamin D und Milchzucker (die meisten sind gegen Kuhmilcheiweiß, nicht gegen den Milchzucker allergisch). Bestimmte Mineralstoffe und auch Fette behindern allerdings die Aufnahme von Kalzium. In Ihrem Falle möchte ich Sie aber dingend bitten, sich mit einer guten Ernährungsberaterin / Ernährungsberater zusammenzusetzen und hier den Speiseplan Ihrer Tochter herauszuarbeiten. Pflanzliche Milchsorten sind kein vollwertiger Ersatz für tierische Milch und eine so geringe Menge an Fleisch kann zu einer Unterversorgung von Eisen führen. Daher sollten Sie durch eisenhaltiges Getreide in Verbindung mit viel Vitamin C Ihrer Tochter vermehrt Eisen zuführen. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung aber auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de): "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern mit Kuhmilcheiweißallergie".

17

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.