my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Kann es sein das ich schwanger bin?

Anonym

Frage vom 23.10.2003

Hallo liebes Hebammen Team heute ist der 23.10.2003 ich habe gestern schon an sie geschrieben aber leider noch keine Antwort gefunden da ich nicht weis ob ich alles richtig gemacht habe oder wie lange ihre Bearbeitung dauert versuche ich es auf diesem Weg nochmal.
Ich habe zwei Jahre die Cerazette genommen und keine Regel jetzt habe ich sie vor 2 1/2 Wochen abgesetzt und ziehen im Bauch und spannen in der Brust und Milchaustritt. Bei meiner ersten SS hatte ich einen Kaiserschnitt zieht mein Bauch deswegen schon so früh? Kann es sein das ich schwanger bin? Und wenn ja wann kann ich einen SSTest durchführen? Ich kann ja nicht auf meine Regel warten da ich sie schon zwei Jahre nicht mehr hatte. Es wäre toll wenn meine Fragen schnell bearbeitet werden,und super wenn auf der Babyclub Seite stehen würde wie lange man warten muß. Mit freundlichen Grüßen eine wartende Frau.

Antwort vom 23.10.2003

Hallo,
je nachdem wann Ihre Frage eintrifft und wann wir das nächste mal nachschauen kann es schon mal ein bis zwei Tage dauern, bis Sie unsere Antwort bekommen. Wir beantworten die Fragen ja nicht hauptberuflich, so dass wir den ganzen Tag am Computer auf Fragen warten könnten, um diese gleich zu beantworten. Unsere Auskünfte im Internet können auch nur allgemeiner Natur sein und ersetzen keinesfalls eine Untersuchung im akuten Fall.
Was Ihre eigentliche Frage betrifft, so würde ich Ihnen auch da ein wenig Geduld empfehlen. Es ist nicht zu erwarten, dass gleich nach dem Absetzen von Hormonen eine Schwangerschaft eintritt. Die Beschwerden im Bauch und der Brust sind eher Vorboten einer einsetzenden Regelblutungen, wobei auch die durchaus nicht direkt regelmäßig kommen muss, da es ein wenig dauern kann bis die allgemeine Hormonlage sich wieder eingependelt hat. Ein Schwangerschaftstest zum jetzigen Zeitpunkt ist also nicht besonders sinnvoll. Sollte über längere Zeit (Wochen bis Monate) keine Schwangerschaft eintreten und weiterhin Milch austreten, so kann es notwendig sein die Milchbildung hormonell zu unterdrücken. Ein hoher Prolaktinspiegel kann die Ursache für das Ausbleiben eines Eisprunges sein. Sollte über längere Zeit keine Regelblutung eintreten, so kann dies die gleiche Ursache haben und Sie müßten sich an Ihren Arzt wenden, damit dieser entscheiden kann, ob eine Bestimmung des Hormonstatus Sinn macht.
Alles Gute, Monika Selow

4

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.