Themenbereich: Babyernährung allgemein

schreien beim Füttern

Anonym

Frage vom 18.07.2004

Hallo,
meine Tochter wird am 25.07. fünf Monate alt und erhält nach Rücksprache mit dem Kinderarzt seit ca. 10 Tagen Karottenbrei. Nun habe ich das Problem dass meine Kleine nach ca. 10 - 20 Löffelchen fürchterlich anfängt zu schreien.Hat sie ggf. Probleme beim Schlucken oder was kann das Problem sein? Am Anfang macht sie immer ihren Mund richtig weit auf und verlangt auch immer nach mehr bis sie dann irgendwann anfängt zu schreien. Vielen Dank im voraus!
Hebamme

Antwort vom 18.07.2004

Hallo, anscheinend hat ihr Kind zu Beginn des Essens viel Spaß, aber nach einer Zeit ist es ihm zuviel. Ich würde dann die Mahlzeit beenden und ihr als "Nachtisch" die gewohnte Mahlzeit anbieten( Brust/ Flasche). Mit jedem Tag essen die Kinder ein wenig mehr, so dass es meistens 4 Wochen dauert, bis sie"nur"Mittagessen möchten. Das ist völlig normal und braucht einfach ein bißchen Zeit. Deswegen ist auch wichtig nicht zu viele Mahlzeiten zu schnell zu ersetzen, da die Kinder sonst häufig überfordert sind und dann alles ablehnen.

25

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: