menü
Themenbereich: Schlafen

Nachts Wasser statt Nahrung zur Abgewöhnung?

Anonym
Liebes Hebammenteam! Mein Sohn (5 Monate) möchte nachts alle zwei Studen an die Brust. Da ich wenigstens mal 5 Stunden am Stück durchschlafen möchte, habe mir sagen lassen, die nächtlichen Mahlzeiten durch Wasser zu ersetzen um ihm das Trinken nachts langsam abzugewöhnen. Stimmt es? Ist es nicht hart ihm somit gleich alle Mahlzeiten in der Nacht zu verweigern? Viele Grüße,

Frage vom 04.02.2005

Hebamme
-Hallo, klar ist das hart. Sie müssen halt entscheiden, ob Ihr Bedürfnis nach mehr Schlaf über seinem alle 2 Stunden trinken zu wollen steht oder anderst rum. Sie brauchen abgesehen davon auch nicht alle Mahlzeiten streichen, sondern so nach und nach eine nach der anderen. Der Wunsch mal länger am Stück schlafen zu wollen ist nachvollziehbar, aber mit Baby halt nicht immer zu verwirklichen. Die Wassermethode kann klappen, muss aber nicht. Es gibt Kinder die werden trotzdem alle 2 Stunden wach auch wenn Sie keine Milch mehr bekommen. Können Sie nicht mal abpumpen und Ihr Partner übernimmt eine Nacht, so dass Sie mal schlafen können? Gruß Judith

Antwort vom 04.02.2005


26

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.