Themenbereich: Babyernährung allgemein

wann führe ich die Beikost bei einem Frühgeborenen ein?

Anonym

Frage vom 01.02.2006

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 5 Monate. Er ist ein Frühgeborenes der 35.
SSW. Wenn ich Beikost einführen möchte sollte ich nach seinem momentanen Alter gehen oder nach dem tatsächlichen ET?
Im Moment bekommt er 6x 180ml 1er Nahrung und er hat ständig Hunger. Vielleicht auch ein Wachstumsschub?

Danke für Ihre Hilfe im voraus!
Hebamme

Antwort vom 02.02.2006

Hallo, ich würde die Einführung der Beikost von seinem Verhalten abhängig machen. Gleicht er in seiner Mobilität und Verhalten einem 5 Monate reif geborenem Kind, dann kann mit dem vollendeten 5. Lm. mit Beikost begonnen werden. Ist er mit seinem Verhalten noch eher wie ein 4 Monate altes Kind, würde ich noch mit Beikost warten und lieber die Flaschenmilchmenge etwas erhöhen. Vielleicht hat er doch nur einen Wachstumsschub.
Bei der Einführung der Beikost, kommt es auch darauf an, ob ein Kind ständig nach dem Essen der Eltern greift, oder noch gar kein Interesse zeigt. Ist noch kein Interesse vorhanden, würde ich auch noch mit der Beikost abwarten, bis er von alleine nach etwas anderem, als Flaschennahrung verlangt.

26

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: