Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

Nackenfalte zu dick?

Anonym

Frage vom 15.02.2006

Hallo liebes Hebammenteam,
ich bin total verunsichert. Ich bin 34 und in der 11. SSW (10+2). Gestern war ich bei einer Vorsorgeuntersuchung, und meine Frauenärztin meinte, die Nackenfalte unseres Kindes sei mit 2,5 mm beunruhigend groß. Ich soll jetzt Ende nächster Woche nochmal zu einer Ultraschall-Untersuchung kommen, und wenn die Falte noch immer zu dick ist, eine Fruchtwasseruntersuchung machen.

Ich bin jetzt total verunsichert. Auf der einen Seite habe ich im Internet gelesen, daß 2,5 mm noch grenzwertig sind und nicht unbedingt einen Defekt bedeuten müssen. Auf der anderen Seite war meine Ärztin gestern nicht bereit, irgend etwas Positives zu sagen, z.B. daß ich mir keine Sorgen machen soll. Stattdessen hat sie gesagt, daß ich ja nicht so lange gebraucht habe, um schwanger zu werden (klang so nach: wird schon wieder klappen).

Können Sie mir eine Einschätzung aus Ihrer Erfahrung geben, wie schlimm diese 2,5 mm jetzt sind. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, daß die Nackenfalte in einer Woche kleiner ist?

Schonmal danke für Ihre Antwort.

Grüße
Stefanie
Hebammenantwort noch nicht online

30

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: