Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Muss ich die Ernährung umstellen?

Anonym

Frage vom 06.09.2006

Hallo miteinander!
Bin 29 Jahre alt, lebe und arbeite seit zwei Jahren in Indien und bin nun in der 6. Woche schwanger. Freue mich sehr darüber, doch habe eine Frage bezüglich der Ernährung: Hier in Süd-Indien ernähren wir uns überwiegend von Reis, Linsen, Kartoffeln, Tomaten, Bohnen und Fladenbroten (Vollkorn-Weizenmehl). Darüber hinaus esse ich bisweilen Ei, Obst, Datteln und Cashew-Nüsse. Insgesamt gibt es relativ wenig Milchprodukte, allerdings habe ich die Möglichkeit, regelmäßig abgekochte Milch zu trinken.
Auch Fisch würde ich eventuell zur "Nahrungsergänzung" essen. Nun meine Frage: Ist diese Ernährung auch für einen "deutschen Körper" ausreichend (Inderinnen sind ja auch schwanger :-)...) oder sollte ich in den nächsten Monaten mehr auf westliches Essen umsteigen?
Hatte bisher übrigens keine gesundheitliche Probleme in Indien - toi toi toi. Trotdem habe ich vor, für die Geburt nach Deutschland zu gehen.
Herzlichen Dank schon im Voraus!
Devi
Hebammenantwort noch nicht online

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: