Themenbereich: Stillen allgemein

Mein Kind trinkt nachts häufiger als tagsüber

Anonym

Frage vom 10.10.2006

Hallo!
Mein Sohn ist jetzt 5 Monate alt und ich stille voll.Bis vor 3 Wo.klappte es super.Dann fing es an,dass er tagsüber bis zu 15 Std.nicht trinken wollte,dafür 3 mal nachts ohne Probleme.Inzwischen trinkt er 3 mal tagsüber und 2 mal nachts.Aber nur noch 10 bis 15 Min.Tagsüber trinkt er 3 Schlucke,schreit und trinkt wieder 3 Schluck. Das nervt total.Er ist auch nicht mehr so ausgeglichen wie sonst,ich darf nie aus seinem Augenwinkel gehen. So langsam verliere ich die Lust am Stillen.
Hebamme

Antwort vom 10.10.2006

Hallo,

wenn Ihnen das volle Stillen zu stessig wird, wäre es jetzt auch möglich , langsam Beikost einzuführen, zb in Form von Karotten, bzw dann Karotten-Kartoffel-Gemüsebrei. Es gibt allerdings viele Kinder, die trotzdem nachts noch 2-3 mal trinken wollen. Dem ist mit der Beikost nicht immer beizukommen.
Trotzdem ist es natürlich sinnvoll, das Stillen noch beizubehalten, bis zur kompletten Einführung der Beikost, also ein Gemüsebrei, einen Obst-Getreidebrei und ein Milchbrei. Dann bleiben noch 1-2 Stillmahlzeiten übrig, die ab 10 Monaten auch in Form von normaler Kuhmilch verabreicht werden können bzw dadurch ersetzt werden können.
K. Lauffs

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: