menü
Themenbereich: Geburt allgemein

Spontangeburt zu hohes Risiko nach Sectio?

Anonym

Frage vom 31.01.2007

Spontane Geburt nach Kaiserschnitt mit Myomenukleation: Vor 3 Jahren habe ich unseren Sohn wegen Beckenendlage per Kaiserschnitt entbunden. Dabei wurde ein ca. 2 cm großes subseröses Myom entfernt. Nun bin ich in der 38. Woche schwanger und wünsche mir eine spontane Entbindung. Ist dies möglich bzw. welche Risiken gibt es?

Antwort vom 01.02.2007

Hallo!Eine Spontangeburt ist möglich. Das Myom ist entfernt worden (und ich nehme an auch nicht nachgewachsen), so daß dadurch keine Komplikationen wie gestörte Wehentätigkeit oder Blutungen auftreten können. Durch die OP und die Sectio ist der Uterus vernarbt, so daß sicher schneller eine Indikation zum Kaiserschnitt besteht, wenn die Geburt nicht vorangeht, da dann die Gefahr besteht, daß es Risse gibt im Uterusgewebe. Sie sollten sich auf jeden Fall jetzt in Ihrer Geburtsklinik anmelden und ausführlich über den Geburtsmodus sprechen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

21

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.