Themenbereich: Gesundheit

Verhalten bei Gebärmutterhalsverkürzung 35.SSW?

Anonym

Frage vom 21.07.2009

Hallo liebes Team,

ich bin in der 35.SSW (ab morgen). Meine FÄ hat eine Gebärmutterhalsverkürzung festgestellt. 3,2 cm. Wie soll ich mich verhalten? NUR noch liegen? Wehen spüre ich nicht. Ab und zu ein Ziehen "nach unten". Ich mache mir Sorgen und freue mich über eine Antwort.

Herzliche Grüße

Antwort vom 22.07.2009

Wenn Ihre Frauenärztin Ihnen keine besonderen Verhaltensregeln mit auf den Weg gegeben hat, dann ist die Veränderung im Vergleich zum Vorbefund vermutlich nicht dramatisch. Daher wäre ein vollkomenes "in-Watte-packen" wahrscheinlich übertriebenl, schwere körperliche Anstrengungen sollten Sie jedoch eher unterlassen. Also: Kein Schleppen von Sachen, die mehr als 5 kg wiegen, keine Gewaltmärsche sondern lieber ab und zu einen Spaziergang, mehrmals am Tag Pause machen und dazu auch ein bisschen liegen.
Zur Sicherheit können Sie auch (telefonisch) bei der FÄ nachfragen, was Sie tun oder lassen sollen.

Alles Gute für die restlichen Wochen!


25

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: