my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Zyklus und Eisprung

Wie sind Temperaturschwankungen zu erklären?

Anonym

Frage vom 10.07.2019

Liebes Hebammenteam,

ich messe nun schon länger meine Temperatur. Da die zweite Phase verkürzt ist, hat meine Gynäkologin mir ab ES+2 Progesteron vaginal verschrieben. Im letzten Zyklus habe ich dann nicht weiter Temperatur gemessen, bekam aber nach 10 Tagen Schmierblutungen. Ich sollte dann die Progesterondosis erhöhen. Parallel messe ich nun weiter. Die Temperatur war am Tag des Eisprungs 36,53, dann 36,58, 36,81, 37,01, 37,0, 36,88, 36,9 und heute 36,88
Allerdings wache ich manchmal nachts auf, weil ich mir momentan viele Gedanken um den Kinderwunsch mache. Heute war ich schon um 5.20 wach. Kann das die Schwankung erklären oder welche Ursachen kann das haben?

Antwort vom 10.07.2019

Hallo,

natürlich können Schwankungen zu Nervosität und Anspannung führen.
Wenn dann noch die Sorgen dazu kommen, ob es klappt, dann ist der Streß enorm.
Vielleicht überlegen Sie einmal, ob Sie sich nicht psychologische Hilfe holen.
Das würde evtl den Streß verringern und könnte sich im Ganzen positiv auswirken.

Ich wünsche Ihnen viel Glück und hoffe daß es bald klappt.

Viele Grüße
Josmann

0

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: