my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Beginn der Beikost

Wie führe ich Beikost ein?

Anonym

Frage vom 23.06.2020

Mein Kind 6 Monate wird momentan noch voll gestillt. Wir möchten demnächst mit Beikost beginnen. Da mein Kind meist nur ein Mal wöchentlich Stuhlgang hat, habe ich mich dazu entschlossen mit Pastinake zu beginnen. Ist es ratsam eine Woche Pastinake, danach eine Woche Karotte und danach eine Woche Kürbis zu füttern um die Vielfalt in die Beikost zu bekommen und anschließend mit Kartoffel zu ergänzen oder sollte ich nach einer Woche schon Kartoffel zugeben? Ich hatte mir den wöchentlichen Rythmus überlegt, um eventuelle Unverträglichkeiten besser erkennen zu können.

Ist es richtig, dass ab der Einführung des dritten Breis ca. 300 ml Wasser gereicht werden sollen, damit das Kind mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird?
Könnte ich dann auch schon zur Einführung des ersten Breies, sobald dieser vollständig gegessen wird zwischen 50 bis 100 ml Trinken anbieten?

Antwort vom 26.06.2020

Hallo,

Sie brauchen nicht mehr so streng wöchentliche Einführung einzuhalten, probieren Sie alle Gemüse aus und mischen Sie es dann mit Kartoffel.
Wichtig auch für die Verdauung ist, dass Sie ein gutes Öl zugeben, z.B. Rapsöl.
Außerdem bieten Sie bitte zur Beikost Wasser an, damit auch die Flüssigkeitszufuhr gesichert ist.

Viel Spaß!

Viele Grüße
Josmann

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: