my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft

Schwangerschaft und Corona

Anonym

Frage vom 23.10.2020

Guten Tag ich bin frühschwanger und ich arbeite in eine Praxis . Bei uns sind jeder Tag Patienten mit Corona. Darf ich dort weiter arbeiten oder soll ich Beschäftigungsverbot bekommen.

Antwort vom 26.10.2020

Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Eine Infektion ist schwanger vergleichbar mit einer Grippe. Somit jetzt nicht übermäßig gefährlich aber eine Gefahr besteht.
Es kommt nun auf Ihre Einstellung an. Wenn Sie eher ängstlich sind, dann halten sie Rücksprache mit Ihrer Ärztin. Wenn Sie aber gerne weiter arbeiten möchten und sich durch gegebene Ausrüstung auch schützen, dann brauchen Sie keine Bedenken haben.

0
Kommentar vom 24.10.2020 15:52
Arbeit in der Praxis
Hallo nochmal. Ich habe mich nochmal informiert. Laut Berufsgenossenschaft ist es mit Beginn der Schwangerschaft so geregelt, das Sie sofort ins Beschäftigungsverbot gehen mit Bekanntgabe der Schwangerschaft.

Insgesamt hatte ich erst leider nicht geschrieben sollten sie natürlich keinen Kontakt zu positiven Patienten haben. Die Abstriche muss jemand anders übernehmen. Am Tresen hinter der Scheibe wäre bis zum Arzttermin und der Bestätigung der Schwangerschaft möglich.

Wenn Sie es Ihrem Chef aus irgendwelchen Gründen noch nicht gleich mitteilen können, dann bitte so wie erst geschrieben: unbedingt ausreichend schützen!!!
Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: