my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kaiserschnitt

Kann sich ein hoher Gradstand wiederholen?

Anonym

Frage vom 05.03.2021

Hallo liebes Hebammenteam,

ich habe eine Frage bzgl. eines erneuten Kaiserschnitts.
Ich habe im Dezember meinen Sohn entbunden. Nach 24 Stunden Wehen und komplett geöffnetem Muttermund wurde ein Kaiserschnitt gemacht da es einen hohen Geradstand gab. Mein Sohn konnte sich also für eine normale Geburt nicht ins Becken drehen. Ich hatte mich so auf die Geburt gefreut und war dann enttäuscht, dass es dann ein Kaiserschnitt geworden ist. Nun habe ich Angst davor, dass es bei einer erneuten Schwangerschaft wieder zum Kaiserschnitt kommt. Wie ist das bei einem hohen geradstand, kann man davon ausgehen, dass es an meinem Becken liegt und ich nie normal entbinden kann?
Viele Dank für eure Antwort!

Antwort vom 08.03.2021

Hallo,

zuerst einmal ganz herzlichen Glückwunsch zu der Geburt Ihres Kindes!
Bitte hadern Sie nicht mit sich und der Geburt!
Sie haben alles gegeben und einen hohen Gradstand kann man durch Bewegung unter der Geburt versuchen zu beheben, aber manchmal geht es nicht.
Sie persönlich können nichts dafür, das finde ich sehr wichtig und jetzt ist es doch schön, daß es Ihnen und Ihrem Sohn gut geht.
Manchmal ist der Kaiserschnitt die Lösung im Hinblick auf die Gesundheit für Mutter und Kind, und dann kann man froh sein, daß es die Möglichkeit gibt.
Aber jede Schwangerschaft und jede Geburt ist wieder ein Neustart.
Alles wird wieder auf 0 gedreht und es ist absolut möglich nach einem hohen Gradstand normal zu entbinden.
In einer erneuten Schwangerschaft würde ich früh Kontakt zu einer Kollegin aufnehmen, ich glaube eine intensivere Vorbereitung auf eine neue Entbindung würde nicht schaden, um auch evtl. aufkommende Ängste gut zu kanalisieren.
Nur Mut!!! Alles ist offen.

Genießen Sie die Zeit jetzt mit Ihrem Sohn, freuen Sie sich über Ihr Kind und für eine weitere Schwangerschaft wünsche ich Ihnen alles Gute!
Positiv denken!
Viele Grüße
Josmann

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: