menü
My Babyclub.de
Was genau ab wann?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Profilfoto  spatz2198307
    Eintrag vom 25.06.2009 21:09
    hallo
    die sachen kann vorher keiner aber als mutter spürst du wann dein kind welches bedürfnis hat. aber besuchst du einen geburtsvorbereitungskurs da sind bestimmt schon mütter mit denen du über alles reden bzw erfahrungen austauschen kannst oder zu einer hebamme.
    na dann noch ne schöne kugelzeit .
    Antwort
  • Profilfoto  Patty01
    Kommentar vom 26.06.2009 10:02
    Hallo Sunny
    Also allgemein wird gesagt wenn man voll stillt braucht man nichts hinzuzugeben (im gegenteil, das könnte die Milchproduktion beeinträchtigen, da die ja nach bedarf geregelt wird); ausser an ganz hessen tagen könnte man Wasser oder tee hinzugeben (oder einfach öfter anlegen). Was Pulvermilch betrifft...also genau kenne ich mich nicht damit aus, da ich voll gestillt habe, 6 Monate lang und mein Kleiner bekam sonst nix...aber bei Pulvermilch denke ich, soweit ich weiss, kann man da tee und wasser noch hinzugeben.
    Mit Beikost habe ich angefangen als mein Kleiner 6 1/2Monate alt war und auch da habe ich dann mit Wasser angefangen....der KiA meinte für jeden Brei sollte er dann 50ml Wasser trinken....die schafft er aber nicht immer (nur an heissen tagen aber das sei noch nicht so schlimm da ich für den rest noh stille, laut meines KiA) Ah ja, und wenn die Kleinen Koliken haben (so in den ersten 3 monaten) kann man zur MuMi noch Fencheltee hinzugeben, was mein Sohn jedoch ablehnte...oder die Pulvermilch statt mit Wasser mit Fencheltee zubereiten.
    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Aber keine Angst, du kannst deine hebamme oder KiA auch immer um Rat fragen (ich war anfangs auch völlig ratlos, zumal man in der Literatur manchmal gegensätzliche Informationen erhält....aber mit der zeit entwickelst du ein Gefühl dafür)
    Alles Gute
    Patricia
    Antwort
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Kommentar vom 07.07.2009 11:30
    Liebe Sunny,
    hier ist noch ein guter Anlaufpunkt für dich, um dich über das Stillen zu informieren: www.afs-stillen.de und www.lalecheliga.de. Beide Organisationen bieten Stilltreffen an, bei denen auch Schwangere willkommen sind. Sich schon während der Schwangerschaft zu informieren hat den Vorteil, dass du weißt, wo du Hilfe bekommst, wenn es stillmäßig mal "klemmen" sollte.
    Sowohl bei LLL (La Leche Liga) als auch AFS (Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen) gibt es auf der Homepage einen Internetshop mit Büchern und anderen Publikationen, auch zum Thema Beikost.
    LG, Andrea
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Foren durchsuchen
Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Schattenbild Community-Mitglied ohne Profilfoto
    Übungszyklus: 14
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern