my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Dezember-Mamas 2018

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Ira25
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:04
    @Junipa sagt es euren eltern bitte erst ab der 12 ssw..wir haven es nicht ausgehalten und es in der 8 schon meinen schwiegereltern erzählt..1 tag später hab ich blutungen vekommen und ein weiteren Tag später erfahren das sich der krümmel schon knapp 2 wochen nicht mehr weiterentwickelt hatte und das herz auch nicht mehr schlägt..das war am 13.2..am 16.2 hatte ich meine as und wochen 5 später bin ich wieder ohne regelblutung dazwischen ss geworden..ich weis auch nicht ob das so klug war..meine angst ist auch riesen gross..ich versuche mich abzulenken..jetzt werden wir es erst in der 14 woche oder so der familie erzählen..keiner weis davon..nur ihr und mein mann..damals wusste es jeder von meiner Arbeit..arbeite im Krankenhaus..aber ich gehe erst später zum fa sonst bekomme ich wieder ein Beschäftigungsverbot und es wissen wieder alle...es war so grausam..einige ärzte haben mich am 1 arbeitstag gefragt was ich den wieder hier mache..bin doch schwanger usw..der chef hatte es nicht für nötig gehalten es kurz zu erwähnen...alles echt grausam..habe jetzt erstnal urlaub..und mitte mai erst den nächsten nachtdienst..
    Antwort
  • Dini587
    Powerclubber (96 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:22
    Sorry, mische mich mal kurz aus August dazu.
    A: sollte es doch jeder selbst entscheiden, wann und wem er was erzählt. Es ist traurig, wenn ein Krümel geht aber die Mehrheit der SS gehen gut aus. Von daher Ist es nicht so schön, den Teufel an die Wand zu malen.

    B: ich hatte in der 6. SSW auch eine braune Blutung. Das hat in sehr vielen Fällen keinen ernsten Hintergrund. Es handelt sich hierbei um altes Blut, welches aus verschiedenen Gründen erst später abgeht. Wenn du unsicher bist, fahre ins Krankenhaus. Das ist für viele Ärzte gar kein Problem. Ich war auch da und es war alles Bestens und jetzt bin ich in der 21. SSW

    Man macht sich echt viele Sorgen aber eure Krümel packen das :)
    Antwort
  • Igeldame
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:30
    Hallo an Alle,
    auch ich geselle mich zu euch, nachdem ich am 28.03. positiv getestet habe.
    Selbst berechneter ET ist der 03.12.2018 :)
    Mein Mann weiß noch nichts von seinem Glück, wollte ihm den positiven Test zu Ostern ins Körbchen legen. Meine Nervosität wie er wohl reagieren wird kennt keine Grenzen.
    Es ist für uns das erste Kind und war teilweise geplant. Wir haben schon oft über unseren Kinderwunsch gesprochen, wussten aber nicht wann der richtige Zeitpunkt dafür wäre.
    Wir haben die letzten 3 Monate bewusst nicht mehr verhütet, sodass es eine Frage der Zeit war bis ES endlich passiert. Und nun ist es soweit 🤗
    Für mich fühlt sich alles noch völlig unwahr an. Ein Teil freut sich unendlich, ein anderer Teil in mir ist unsicher. So viele Fragen und Sorgen, wie das Leben mit Kind wohl werden wird.
    Aber erst einmal steht mir die aufregende Aufgabe bevor, meinem Mann mein kleines Geheimnis zu sagen. Muss mich nur leider noch ein bisschen gedulden.

    Ein schönes Osterfest für Euch 🐰
    Antwort
  • Zwilling90
    Very Important Babyclubber (1554 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:31
    Dini, wenn man schon einmal eine fg mitmachen musste dann sieht man das nicht mehr so leich. Ich selber habe drei fg hinter mir. Alle drei begannen mit braunen Blutungen. Wenn ich jetzt Blutungen bekommen würde wären bei mir alle arlamglocken an. Wir erzählen es hier auch erst später. Auf Arbeit weiß es nur meine Gruppenleiterin. Die teilt mich dann ein bisschen dort ein wo es nicht ganz so schwer ist. So kann ich weiterhin Schichten gehen und es fällt nicht auf!
    Antwort
  • Dini587
    Powerclubber (96 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:50
    Zwilling, das ist auch eine schlimme Erfahrung. Das sieht man natürlich auch anders. Trotzdem möchte ich denen ohne diese Erfahrung Mut zusprechen, dass es auch viele andere Gründe haben kann. Genauso Mut zur Freude und das Mitteilen gegenüber Familien und Freunden, wenn man es möchte. Wenn man gerade am Anfang so viel von FG etc liest, besorgt das schon arg.
    Antwort
  • Zwilling90
    Very Important Babyclubber (1554 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:54
    Das mag ja sein aber leider endet jede 2 ss in einer fg und die Dunkelziffer kennt ja keiner weil es auch Abgänge gibt die man selber nicht mitbekommt.
    Klar jeder sollte es sagen wenn es für ihn der richtige Zeitpunkt ist und selbst ich denke immer positiv und ich habe leider schon viel in der Hinsicht miterlebt. Baby zuhause und 9 Tage nach Geburt stirbt es, 15+6 stille Geburt, 3 Fg: 10+3/ca.5ssw und 10ssw
    Antwort
  • Ira25
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:56
    Zwilling90 das hatte mir meine leitung auch vorgeschlagen..aber wenn ich anfange meine 4 nächte loswerden zu wollen im mai..dann wissen doch alle trotzdem bescheid🤔
    Ich bin noch hin und her gerissen ob ich es ihr sage und wann..oder bis nitte mai mich so versuche durchzuboxen..ist auch nachts nicht immer viel los und wenb ich beim rüberlagern im röntgen hilfe brauche..dann kann ich die schwestern fragen..arbeite in der radiologie...
    Antwort
  • Ira25
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 19:59
    Ich bin schon nach 1 fg geschädigt und bewundere deine stärke Zwilling90!! Du hast echt schreckliches erlebt..ich wünsche dir com Herzen das es diesmal alles glatt läuft!!!!
    Antwort
  • MoLi
    Very Important Babyclubber (515 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 20:08
    @Zwilling: es tut mir sehr Leid was du erleben mussest. Ich hoffe sehr dass diese Schwangerschaft dir endlich das ersehnte Glück bringt!

    Ich habe es bereits meinen Eltern und meinen Geschwistern erzählt. Auch die Eltern meines Freundes werden es nächste Woche erfahren und meine engsten Freundinnen.
    Ich stelle mir einfach immer die Frage: Von wem wollte ich das er oder sie es wüsste wenn ich eine Fehlgeburt habe. Und diesen Personen erzähle ich es. Dann habe ich auch Menschen die mir Nahe stehe an die ich mich wenden kann falls ich das Baby wirklich verlieren, zum ausweinen, zur Unterstützung usw.
    Für mich ist das so glaube ich der beste Weg. Von einem rigorosen Wir-erzählen-nichts-bis-zur-12-Woche, nur "weil man das so macht" halte ich nichts. Ich denke jede muss überlegen was für die das beste ist falls sie das Kind verleiren sollte, dass es niemand weiß, weil sie sich damit wohler fülhlt oder das wenige oder viele Leute es wissen. Das ist wohl für jede anders.

    Ich hoffe aber für uns alle, dass dieser Punkt gar nicht eintritt und wir unsere Schwangerschaften austragen können.
    Antwort
  • Dini587
    Powerclubber (96 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 20:11
    Das mit dem 50% ist einfach mal überall anders beschrieben. Ab der 6./7. Woche aber nicht mal annähernd so hoch.
    Ich wünsche euch allen gesunde Krümel unterm Weihnachtsbaum.
    Fand es nur traurig, dass jemand was von Blutungen schreibt oder die Mitteilung an andere und so oft das Wort FG fällt.
    Deshalb mal meine positive Erfahrung.

    Antwort
  • Melody_Sophie
    Superclubber (119 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 22:04
    hallo ihr lieben ich geselle mich zu euch
    hab am 26. am 27. und 28. positiv testen dürfen
    hab
    Antwort
  • Melody_Sophie
    Superclubber (119 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 22:09
    hallo ihr lieben ich geselle mich zu euch 
    hab am 26. am 27. und 28. positiv testen dürfen 
    ich bin 27 habe eine 2 jährige tochter 3 sternenkinder 5.ssw 8.ssw und 13.ssw dann wurde mir pcos diagnostiziert und nun hat es im ersten clomifenzyklus geklappt ich habe auf einer seite angst auf der anderen seite freu ich much riesig
    dienstag den 3.4. todestag unseres letzten sternchens hab ich termin bei meiner fä ich glaub einfach das unsere josy uns ein folgewunder geschickt hat um uns ihren todestag zu versüßen ich glaub dann fällt es mir leichter mit dem tag umzugehen

    Antwort
  • Melody_Sophie
    Superclubber (119 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 22:13
    🎄✨❄ Dezember Mamis ❄✨🎄  

    Wir sind am kugeln:  

    Zaendri, 27.J, vET 02.12. (?) erstes Kind  
    MoLi 25.J, vET 04.12. erstes Kind  
    Jojoanna86, 32 J, vET 1.12. erstes Kind  
    Zwiwaa, 34 J, vET 02.12., zweites Kind  
    Irina, 25 J, ET 06.12, erstes Kind, ein ⭐02/18 
    Melody_Sophie - 27J - ET 03.12. - 2. Kind -🌟10/16 , 12/16 , 04/17

    anstehende Frauenarzttermine:  
    Melody_Sophie - 03.04.2018
    Zaendri - 19.04.2018 (evtl. früher, da alter Vorsorgetermin)  
    Zwiwaa - 29.03.2018
    Antwort
  • MoLi
    Very Important Babyclubber (515 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 22:18
    Herzlich Willkommen Melody_Sophie:)

    Weil es zuvor ja die Diskussion gab wegen der Häufigkeit von Fehlgburten, wollte ich euch mal diesen Artikel verlinken. Den fande ich ganz hilfreich, weil er die Häufigkeit von den entscheidenden Faktoren abhängig darstellt, wie Alter, SS-Woche usw.
    https://aktiv-mit-kindern.com/2017/09/17/wie-hoch-ist-das-risiko-fuer-eine-fehlgeburt-in-den-ersten-12-wochen-wirklich/

    Ich hoffe wir schaffen es alle uns nicht zu viel Angst zu machen und "guter Hoffnung" zu sein.
    Antwort
  • Melody_Sophie
    Superclubber (119 Posts)
    Kommentar vom 30.03.2018 22:29
    nett von dir
    aber ich finde sternchen gehören auch zu uns und sind es wert das man von ihnen erzählt
    angst macen will ich euch nicht wir können euch allerdings vllt in mancher hinsicht beruhigen da wir schon einige erfahrungen gemacht haben wo wir euch vllt eure ängste nehmen können

    ich werde es meiner familie und meinem freund dienstag nach meinem termin sagen wenn ich ein bild habe
    Antwort
  • Murmel17
    Superclubber (165 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2018 00:54
    Also ganz ehrlich, ich bin sprachlos!
    Die ganze Situation ist ja derart aus dem Ruder gelaufen und der letzte Post geht total unter die Gürtellinie.
    Ich wünsche den Verlust eines Kindes niemanden, niemals. Aber ich hoffe doch sehr, das den Menschen denen so ein Schicksal nicht erspart geblieben ist, nicht so einer Intoleranz und so wenig Empathie begegnen.
    Keiner der Frauen mit Sternchen wollte hier Angst schüren, so ein Quatsch! Gerade diese Frauen brauchen Zuspruch und positives Denken, denn gerade sie haben das unvorstellbare schon erlebt und die Angst ist ihnen ein ewiger Begleiter. Sie haben lediglich und nur teilweise, und nicht mal ansatzweise das Ausmaß von ihren Erfahrungen berichtet und zudem auch das was in dem Bezug auch überall im Internet zu finden ist.
    Diese Frauen kommen schon aus einem bzw. zwei Foren welche sich ausschließlich mit Sternchen befassen und wollen hier auch nur das Mögliche an Normalität.
    Ich finde die Reaktionen hier teilweise echt beschämend und dann fragt die Welt sich, warum das Thema Fehlgeburt so ein Tabu ist.
    Zumal es hier auch mehrmals und immer wieder von anderer Seite aufgegriffen wurde!
    Aber gut, typisches Verhalten mancher Menschen. Nur das sehen und hören wollen, was einem in den Kram passt und niemals über den Tellerrand blicken!
    Ich finde ehrlich man hätte zu Anfang diesen einen Post von Ira nicht so zerfleischen müssen, hoffentlich überdenkt der eine oder andere seine Einstellung nochmal und vorallem seine Außenwirkung!
    Nun ist es sogar schon dazu gekommen das jemand sich hier aufgrund seiner Vorgeschichte nicht willkommen fühlt. Und das ist dann wiederum in Ordnung oder wie ?Unterstellungen zu äußern, wie ich möchte mich freuen und und und...
    Denkt ihr im Ernst, die Sternchen Mamis freuen sich nicht...Anmaßend ist das Verhalten mancher hier!
    Keiner dem es nicht passiert ist weiß, wie sehr der Kinderwunsch gerade nach einer Fehlgeburt ins unermessliche steigt und wie sehr eine Schwangerschaft geschätzt wird.
    Vielleicht lest ihr euch mal in das Forum Hibbeln mit Sternchen rein. Aber stimmt ja, das bisschen hier zu lesen fällt euch schon schwer genug (!?) anderen ist es aber tatsächlich passiert und es ist nunmal ein Teil ihres Lebens.
    Das wird gerade eine nicht endende Geschichte, von daher komme doch lieber zum Schluss.
    Ich fand das Ganze echt maßlos übertrieben und unsensibel.

    Zwilling und Melody ihr habt nichts falsch gemacht! Kopf hoch ihr Lieben ❤️.
    Antwort
  • Zwilling90
    Very Important Babyclubber (1554 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2018 03:21
    Murmel danke für deine lieben Worte. Melody, schön das du hier bist.
    Arbeit: das mit den Nachtschichten, ist echt schwierig! Zum Glück gehe ich nir auf zwei. Klar wenn du jetzt die Nachtschichten tauschst dann könnte es auffallen. Ich habe das auch gemerkt. Jeder fragte mich warum ich das mache anstelle das!
    Kruemelchen, ich finde deine Einstellung zu dem Thema echt schade. Gerade das du in deinen eigenen Forum schreibst, die Frauen mit fg lieben ihre Babys nicht und können sich nicht freuen ist reinster Quatsch. Wie gesagt dir würde ich am liebsten meine ganze Geschichte erzählen, damit du vielleicht darüber nachdenkst aber eins steht fest ich habe alle meine Babys egal wie weit und so weiter geliebt. Ich war immer traurig aber man stumpft mit der Zeit auch sehr sehr ab!
    Ich möchte dieses Thema nicht so sehr aufreißen aber es gehört zu uns Sternenmamas einfach dazu. Wir wollen trotzdem normal leben und normal behandelt werden. Leider passiert das nicht gerade sehr viel in unserer Gesellschaft.


    Wie geht es euch so?
    Ich habe gestern meinen letzten sst gemacht und da war die Linie ganz fett. Ich glaube fetter geht nicht mehr
    Antwort
  • Ira25
    Powerclubber (88 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2018 07:12
    @Murmel17 wow hast du sehr gut formuliert!!! Danke !!!

    @Zwilling90 wie bitte hat sie in den anderen forum wirklich geschrieben wir lieben unsere Kinder nicht?? Das macht mich echt traurig und sprachlos das es solchen dummen menschen gibt und die dann noch kinder bekommen🤦🤦🤦 muss ja jemand sehr naives sein...
    Antwort
  • Dini587
    Powerclubber (96 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2018 07:30
    Dass ihr euch nicht freut, hat sie nicht geschrieben. Vielleicht liest du den Satz lieber nochmal in Ruhe.
    Verständnis sollte übrigens nicht nur in eine Richtung funktionieren... Das by the way und hinsichtlich Tellerrand...
    Zum Rest sag ich nichts, weil jetzt enorm viel interpretiert wurde und das ist mir zu anstrengend.
    Ich wünsche euch eine schöne Zeit. Genießt es, wenn euch nicht übel ist. Lag gestern schon wieder flach 🙄🤦‍♀️
    Antwort
  • Zwilling90
    Very Important Babyclubber (1554 Posts)
    Kommentar vom 31.03.2018 08:16
    Sorry Mädels da muss ich mich jetzt entsc, sie hat das wirklich nicht so geschrieben. Sie schrieb: ich möchte mich auf mein Kind freuen.... und so weiter.
    Ich finde es nur so traurig das das jetzt so ausartet. Ich war schon in so vielen Foren und ja da gab es in der Hinsichten fg nie probleme
    Antwort
  • nature-girl
    Superclubber (338 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2018 07:35
    Guten Morgen Mädels,

    Darf ich mich zu euch gesellen? 😊
    Heute morgen habe ich im 7. ÜZ positiv getestet. Es ist noch so unreal 🙈 habe auch bisschen Angst, wenn man so die traurigen Geschichten im Forum liest. Aber ich hoffe für uns alle, dass alles gut verläuft ☺.
    Termin beim FA habe ich am 10.4., war eigentlich als vorsorge Termin gedacht 😂

    🎄✨❄ Dezember Mamis ❄✨🎄

    Wir sind am kugeln:

    Zaendri, 27.J, vET 02.12. (?) erstes Kind
    MoLi 25.J, vET 04.12. erstes Kind
    Jojoanna86, 32 J, vET 1.12. erstes Kind
    Zwiwaa, 34 J, vET 02.12., zweites Kind
    Irina, 25 J, ET 06.12, erstes Kind, ein ⭐02/18
    Melody_Sophie - 27J - ET 03.12. - 2. Kind -🌟10/16 , 12/16 , 04/17
    Junipa, 25 J - vET 04.12. erstes Kind
    Nature-girl - 27 J - vET 10.12., erstes Kind

    anstehende Frauenarzttermine:
    Melody_Sophie - 03.04.2018
    Nature-girl - 10.04.2018
    Zaendri - 19.04.2018 (evtl. früher, da alter Vorsorgetermin)
    Zwiwaa - 29.03.2018
    Junipa - 23.04.2018
    Antwort
  • Lachmaus34
    Very Important Babyclubber (1720 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2018 10:28
    Zwilling ich freu mich so für dich ❤️ Herzlichen Glückwunsch 🎊
    Ich wünsche dir alles Glück der Welt das diesmal alles gut wird.
    Antwort
  • MoLi
    Very Important Babyclubber (515 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2018 22:01
    Hallo Alle,

    es tut mir sehr Leid, dass der Streit hier so eskaliert ist. Ich finde es wichtig, dass alle die möchten hier mitschreiben können und wir es schaffen rücksichtsvoll miteinander zu sein. Denn zum Thema Schwangerschaft gehört wohl (leider) alles dazu, dabei finde ich sollte alles seinen Raum haben dürfen und nichts tabusisiert werden, andereseits ist es natürlich das Ziel dass wir uns gegenseitig Ängste nehmen und uns unterstützen, statt uns gegenseitig zu ängstigen. Ich bin aber sicher, dass wir das hinbekommen.

    Mir geht es nach wie vor nicht so gut. Meine Grippe wird immer schlimmer und der Ausschlag leider auch. Solang es mein Baby nicht beeinflusst will ich mich aber nicht beschweren.
    Leider habe gestern noch erfahren, dass jemand der mir sehr nahsteht einen Tumor hat. Naja alles nicht so dolle gerade...
    Wie geht es euch?
    Antwort
  • nature-girl
    Superclubber (338 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2018 07:19
    Hey Moli,

    Das hört sich ja nicht so super an. Dir auf jeden Fall gute Besserung und viel Kraft, die traurige Nachricht mit dem Tumor zu verarbeiten.

    Mir geht's soweit ganz gut. Das witzige ist, dass gestern mein Bruder und meine Schwägerin verkündet haben, dass sie ein Baby erwarten. Wenn alles gut geht, entbindet sie mal drei Wochen vor mir 😄
    Heute will ich es dem Papa erzählen und in 4 Wochen dann den werdenden Großeltern.
    Antwort
  • nature-girl
    Superclubber (338 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2018 07:19
    Hey Moli,

    Das hört sich ja nicht so super an. Dir auf jeden Fall gute Besserung und viel Kraft, die traurige Nachricht mit dem Tumor zu verarbeiten.

    Mir geht's soweit ganz gut. Das witzige ist, dass gestern mein Bruder und meine Schwägerin verkündet haben, dass sie ein Baby erwarten. Wenn alles gut geht, entbindet sie mal drei Wochen vor mir 😄
    Heute will ich es dem Papa erzählen und in 4 Wochen dann den werdenden Großeltern.
    Antwort
Seite 3 von 110
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.