My Babyclub.de
Mein 10 Monate altes baby schläft nicht.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Amazing89
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 28.01.2019 22:07
    Hallo liebe mamis ich wollte euch nach einen Ratschlag oder lieber nach Erfahrungen fragen.
    Und zwar geht um meinen Sohn er ist 10 Monate alt ich Stille ihn voll das heisst er wird jede std. Angelegt. Ich gebe ihm Mittags Brei was er sofort wieder ausspuckt und blockiert. Während wir essen sitzt er auf seinem hochstuhl und bekommt das selbe (klein gemacht natürlich) das mag er auch nicht und genau das selbe er spuckt es aus. Ich habe ihm die Flasche gegeben das hat er nicht mal ansatzweise genommen. Nun zu meinem Hauptproblem er schläft nicht mal 1 Stunde durch. Mittags muss er bei mir schlafen sonst dauert es nur 20min. Abends leg ich an danach wird gekuschelt und auf der Brust geschaukelt und gesungen. Er schläft ein das dauert natürlich bis er einschläft.
    Ich lege ihn hin nach 20 bis 25min. Wieder wach.
    Dann bringe ich ihn wieder zum schlafen lege ihn hin nach 20min wieder wach. Das geht so jeden Abend.
    Nachts schläft er bei uns und ohne Witz manchmal steht er 15 mal auf. Er will nicht gestillt werden sondern will auf meiner Brust schlafen. Bei papa möchte er nicht schlafen. Ich bin am Ende mit meine nerven. Ich bin nur noch gestresst nervig und lustlos. Ich weiss echt nicht weiter.
    Danke im voraus
    Antwort
  • Amy2015
    Superclubber (134 Posts)
    Kommentar vom 28.01.2019 23:19
    Hallo Amazing!

    Ist das Verhalten deines Sohnes neu oder war er immer schon ein schlechter Schläfer und Esser?

    Meine Tochter ist ebenfalls 10, fast 11 Monate alt und verhält sich sehr ähnlich wie dein Sohn! Eigentlich ist sie eine gute Schläferin (nachts zumindest) und auch das Essen klappte schon um Welten besser! Wir waren sogar schon so weit, dass sie nur noch nachts gestillt wurde.
    Aber hier das gleiche: Tags wie nachts viiiiel Busen, Brei und Nahrung vom Tisch werden komplett verweigert und schlafen geht nur am Busen oder auf Mama oder Papa. Ihre sonst sehr lustige und fröhliche Art hat sie gegen Genörgel und allgemeine Unzufriedenheit getauscht.

    Aaaaber, ich kenne das Verhalten schon von meiner großen Tochter und schiebe es ganz klar auf einen vorübergehenden Wachstumsschub. Mit 46 Wochen stecken die Zwerge im 7. Wachstumsschub (frag mal Dr. Google). Sie werden mobiler, lernen dazu und sehen ihre kleine Welt wieder aus einer neuen Perspektive. Das ist einerseits toll, andererseits verunsichert es. Da suchen sie Schutz und Halt bei Mama und vor allem an deren Busen. Für Babies der beste Weg wieder zu sich zurückzufinden und ihren Weltfrieden wieder herzustellen.

    Aus meiner Erfahrung heraus würde ich dir raten, halte durch, es geht bald vorbei und dein Baby belohnt dich nach dem Schub mit neuem Können und du wirst vor lauter Stolz die anstrengende Zeit schnell vergessen!

    Fühl dich umarmt, Amy mit Lotta (die momentan friedlich neben mir im Familienbett schläft 🙏)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.