my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Eileiterschwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 14.12.2019 08:07
    Hallo Leute,
    Vielleicht kann mir jemand hier helfen ich bin in der 5 ssw und hatte am Donnerstag einen ersten Ultraschall Termin nur der ist nicht so gelaufen wie ich gedacht hätte.Die Ärztin hat nähmlich keine fruchthöle gesehen und meinte es könnte auch eventuell eine eileiterschwangerschaft sein, das hat mich so mega traurig gemacht und ich mach mir ständig Gedanken und sorgen das ist meine ester Schwangerschaft und ich weiss nicht mehr weiter 😭
    Antwort
  • Kommentar vom 11.03.2020 15:43
    eine Eileiterschwangerschaft ist für jede Frau eine schmerzhafte und schauerliche Erfahrung. besonders, vor allem wenn der Kinderwunsch groß ist, sitzt die Trauer über die Fehlgeburt tief. oftmals führt eine Eileiterschwangerschaft zu seelischem Druck. zuerst natürlich, die Patientin macht sich möglicherweise selbst Vorwürfe und fragt sich, wie sie die Fehleinnistung hätte verhindern können. die Betroffene sollte sich vor einer weiteren Schwangerschaft daher nicht nur körperlich, sondern auch psychisch erholen. reall wichtig, bei Frauen, die durch die Operation unfruchtbar geworden sind, besteht immer noch die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung. auch bei den ivf die Gefahr einer Eileiterschwangerschaft besteht, doch, ist die Chance für eine gesunde Schwangerschaft sehr hoch.
    wird die Eileiterschwangerschaft früh genug festgestellt, kann man den Eileiter an der betroffenen Stelle öffnen und die Eileiterschwangerschaft entfernen. trotz einer Eileiterschwangerschaft ist es durchaus möglich, zu einem späteren Zeitpunkt erneut schwanger zu werden. auch mit nur einem verbliebenen Eileiter ist eine Schwangerschaft vorstellbar, wobei die Chancen, den Kinderwunsch zu erfüllen, nun geringer sind.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.