my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Beschäftigungsverbot bei neuem Arbeitgeber

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 15.05.2020 19:27
    Hallo ihr lieben, ich bin ganz frisch mit dem 3. Kind Schwanger. War auch geplant auch wenn ich vor genau einen Monat eine neue Arbeit angefangen habe, aber es ist eh nicht die Arbeit dieich machen will. Nun plagt mich mein schlechtes gewissen.
    Ich war heute beim Frauenarzt und habe mir das bestätigen lassen das ich wirklich schwanger bin da erst 6 SSW und es ist so. Nun meinte meine Frauenärztin da meine neue Arbeit im OP, auf der Intensivstation und im Lager eines großen KH ist das sie mich nicht gerne da sehen würde sondern lieber hätte das ich ein BV bekomme. Die stellen es leider aber nicht aus hatte ich beim letzten Kind schon. Da war ich aber noch in einer Arztpraxis angestellt wo mein Chef mir das denn gegeben hat. Meine Ärztin meinte das sollte der Betreibsarzt machen den haben wir derzeit aber nicht und wir bekommen leihweise alle paar wochen eine vom gesundheitsamt. Nun meinte sie ich soll denn zum Gesundheitsamt. Allerdings haben die sicher wegen Corona genug zu tun denke ich. Wäre mir auch sicher das mein Ex chef es mir wieder ausstellen würde als Arzt geht es ja auch wenn er allgemeinarzt ist. Bin gerade bisschen überfordert und kenne meinen Che fnoch nicht so gut und weiß nicht wie ich das sagen soll.
    Und nun habe ich ja einen Halben Monat gearbeitet und geld bekommen und nun im Mai auch halben moinat gearbeitet bis jetzt, wenn ich nun das BV bekomme bekomme ich denn mein normales gehalt wie ich es für einen normalen ganzen monat auch bekommen würde ? Weil ich wenn ich es nun bekomme ja erst 2 x einen halben monat gearbeitet habe.
    Ich weiß auch nicht beim 3 kind ist nun alles anders irgendwie ;( und mich macht die arbeit weil ich auch echt ungerne da bin echt fertig ich komme nicht mehr zur ruhe habe angst das ich das auf das kind abgebe :(
    liebe grüße
    Antwort
  • Kommentar vom 15.05.2020 20:54
    Hallo meine Liebe,
    Als erstes mag ich dich beruhigen: dein Gehalt sollte trotzdem zu 100% ausgezahlt werden. Bekommst du ein BV, erstattet es ja die KK und damit hast du ja nichts weiter zu tun.
    Du hast gearbeitet und deine Beiträge geleistet, also ist ein BV legitim bei deiner Arbeit. Wenn du dir das als Grundeinstellung vor Augen hältst, fällt es dir vllt leichter.
    Wenn es dich innerlich unruhig stimmt, kann doch deine Ärztin aber das BV tatsächlich ausstellen oder?
    Hmmm also du musst ja eh mit deinem Chef sprechen. Ob nun direkt oder nach der 12. Woche.... je eher, je besser. An deiner Stelle würde ich mir vllt einige wichtige Argumente bereit legen, falls er nicht erfreut reagiert. Ggf bekommst du ja auch andere Aufgaben. Oder nur ein teilweises BV.
    Bzw wenn dein Ex-Chef dir ein BV ausstellt, dann musst du ja eigentlich „nur“ deinen Chef anrufen und die Nachricht mitteilen.
    Ein Bv in dem Bereich ist ja nun auch keine Seltenheit, vllt reagiert er ja auch gelassen.
    Bist du denn noch in der Probezeit?
    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiter helfen und hoffe, dass du das schnell und mit gutem Gewissen lösen kannst!!
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2020 14:37
    Hey Van1408 danke für deine Antwort, aj so kenne ich das auch dass das geld weiter gezahlt wird hatte nur angst weil ich gerade erst da angefangen habe und im internet steht das denn der durchschnitt der letzten 3 monate oder so genommen wir und ich habe ja nocht keine 3 monate da gearbeitet.
    Aber ich denke auch das ich es bekomme aber brauch irgendwie so eine absicherung gerade.
    Ja ich denke auch es ist keine Seltenheit bin halt eigentlich als ersatz für eine schwangere gerade eingestellt worden habe schon schlechtes gewissen.
    Aber für mich fühlt es sich am besten an wenn ich meinen Ex chef bitte das aus zustellen und meinen jetzigen chef nur informiere darüber, ich weiß nicht kann meinen chef nicht so einschätzen und ich habe mich gerade mal 4 tage nun krank schreiben lassen weil ich eh probleme mit meinem fuß habe und er war direkt so das er mir versucht hat ein schlechtes gewissen zu machen und so.
    Nun haben wir auch noch einen todesfall in der Familie und ich habe das gefühl es wächst mir alles über den kopf. Meine beiden Kinder (4 j und fast 2j) machen nur noch ärger das sie nicht in den kiga wollen.
    Ich sehe gerade das BV als ausweg irgendwie habe aber so angst das doch noch was passiert mit dem wurm in mir.
    Habe gestern noch angefragt mein Chef ist Dienstag in der Praxis und denn werde ich denke ich hin und schauen das er mir das BV ausstellt.
    Antwort
  • Kommentar vom 16.05.2020 19:35
    Hmm ohje, der Schwangerenersatz wird selber schwanger. Aber na ja so ist das nun mal mit jungen Frauen. Ist dein vertrag dann nur befristet?
    Ich würde es auch so machen, wie du es beschrieben hast: zu deinem ex-chef und dann deinen aktuellen chef anrufen, klartext und es zuschicken. Bauchschmerzen und schlaflose Nächte werden dir vllt bevorstehen, aber nicht weil du keine Lust zur Arbeit hast. Es hat ja viele Gründe. Und am Ende zählt dein Wohl und das des Babys... lass ihn ggf bocken und nörgeln. Ist ab dann nicht mehr dein Problem.... familie geht eben vor. Außerdem ist es auf unser Leben gerechnet nur eine kurze und sehr wertvolle Zeit.
    Während meiner ersten Schwangerschaft war ich auch im BV. Ich arbeite mit Kindern und mir fehlen da einige Immunietäten. Meine Chefin wollte auch erst „verhandeln“, las im Internet nach und baute sympathisch Druck auf. Brachte aber nichts. Dann wsr ich in Elternzeit, habe 2 monate vor Ende meine neuen Arbeiszeiten besprochen, alles wurde organisiert.... dann nahm ich 2 wochen Resturlaub und na ja trat dann nicht an, weil ich wieder schwanger wurde und ins BV kam. Das erste Mal rief mich meine ärztin vormittags an und ich musste umgehend meine Arbeit beenden. Das war ein Hin und Her. Die Schwangerschaften haben mir beigetbacht, das schlechte Gewissen gegenüber dem Arbeitgeber einzustellen. Ja, man soll gewissenhaft arbeiten und ehrlich sein. Aber viele Chefs sind leider nur auf den Profit aus oder wollen sich Arbeit ersparen.
    Ich denke, dir wird es auch sehr viel besser gehen, sobalf das alles über die Bühne gegangen ist!!
    Das mit dem Trauerfall tut mir leid :( da lastet gerade ziemlich viel auf dir.
    Reagiert deine Ärztin nicht auf den psychischen Druck? Ich kann das verstehen.... mein Sohn ist fast 2 jahre alt und hält mich sehr auf Trapp.
    Ich drücke dir die Daumen!!
    Antwort
  • Kommentar vom 20.05.2020 09:34
    Huhu ich danke dir, es hat sich nun einiges getan, ne leider ist mein arzt da so gar nicht drauf eingegangen das alles echt stressig ist bei mir, hatte mich nun beim gesundheitsamt gemeldet und wollte gestern zu meinem ex chef mir das ausstellen lassen allerdings bekam ich denn einen termin auf der arbeit wo spontan die ärztin vom gesundheitsamt da war als aushilfe für den betriebsarzt und hat meinen chef so bearbeitet das es besser ist wenn ich ins bv gehe.
    Brauchte denn noch ne bescheinigung vom gyn das ich schwanger bin die habe ich denn auch noch schnell nach einem erneugen ultraschall bekommen und nun genieße ich meine tage zuhause.
    Heute noch die Beerdigung der Oma denn kann es vorran gehen. Meine Kinder und auch ich sind schon viel entspannter :)
    Danke für deine Worte das hat mir so sehr geholfen
    Antwort
  • Kommentar vom 21.05.2020 09:13
    Wow, klingt trotzdem noch nach einem ordentlichen Hin und Her und Bangen, dass es alles gut über die Bühne geht.
    Aber es hat sich alles gefügt. Das freut mich sehr für dich. Ich denke, nur alleine diese Sicherheit tut deinem Körper jetzt sehr gut.
    Dann wünsche ich dir (und deiner aktuell trauernden Familie :( ) alles, alles Liebe und genieße die Schwangerschaft in vollen Zügen :)
    Antwort
  • Kommentar vom 22.05.2020 18:53
    Ja und heute riefen sie nun an die haben wohl eine andere arbeit für mich am Empfang, das nervt so sehr so ein hin und her nun habe ich die notbetreuung abgesagt und nun so ? man das regt mich so auf, melden sich nun kommende woche ob es was wird oder ob ich nun ganz zuhause bleibe. ich hoffe das ich es einfach genießen kann.
    Antwort
  • Kommentar vom 25.05.2020 19:50
    Hey, gibt es schon Neuigkeiten?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.