my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Durchgängiges ziehen im Unterleib

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 24.07.2020 11:12
    Hallo!
    Ich bin heute in 34+0.
    Vor ca. einem Monat hatte ich Wehen, die meinen Gebärmutterhals verkürzt haben, das war dann aber wieder alles im Lot: Vor ca. einer Woche bin ich nachts mit Schmerzen aufgewacht und war am Tag drauf in der Klinik, da hieß es ist alles gut Am Dienstag war ich dann noch einmal zur Kontrolle beim Frauenarzt und sie meinte dass sich mein Gebärmutterhals von 5,4 auf 3 cm verkürzt hat, sie eine Frühgeburt aber ausschließt.
    Nun habe ich gestern den ganzen Abend ein durchgängiges Ziehen im Unterleib gehabt und ab und zu mal ein stechen. Ich denke mal nicht, dass es Wehen sind, da die, wenn ich richtig bin, ja nicht durchgängig sind. Ich habe auch schlafen können und heute sind die Schmerzen weniger. Ich bin die letzten Tage auch ziemlich geschlaucht und total Müde!
    Trotzdem mache ich mir ein bisschen Gedanken, da ich das noch nie so hatte und wollte mal fragen, ob hier eventuell jemand weiß woran das liegen könnte?

    Danke für eure Antworten bzw. Erfahrungen!!
    Antwort
  • Kommentar vom 24.07.2020 15:13
    Hallo Scholli, ich habe auch ein periodenartiges Ziehen seit ein paar Tagen. Bin heute 35+2 und die Hebamme meint das könnten Senkwehen sein, oder aber das Baby liegt blöd auf irgendwelchen Nerven. Mein Kleiner liegt schon wochenlang mit dem Kopf nach unten. Würde mal sagen das Ziehen mit einem Stechen ab und an ist ganz normal. Mir wurde gesagt, dass ich darauf achten soll, ob sich das Bewegungsverhalten des Babies verändert. Falls nicht, kein Grund zur Sorge.
    LG, Tessa
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.