my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
CTG- abfallende Herztöne in Verbindung mit Wehen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 30.07.2020 16:23
    Hallo ihr Lieben,
    Ich hatte heute CTG, dieser hat zwei mal abfallende Töne in Verbindung mit den Wehen fixiert , darauf hin wurde ich sofort ins KH eingewiesen. Zudem muss ich erwähnen, dass die Gebärmutter nicht optimal durchblutet ist , es wurde ein Widerstand in der Nabelschnur festgestellt . Hatte das schon jemand ? Ich bin fix und fertig. 36 SSW
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2020 18:17
    Hallo Ira,

    normalerweise bin ich nur stille Mitleserin. Ich möchte dir aber kurz von uns berichten, da ich mit ähnlichen Befund am ET ins KH eingewiesen wurde. Auch mein FA stellte damals Wehen, die ich auch schon deutlich spürte, mit unregelmäßigen Herztönen meines Kindes fest. Im KH selbst war man dann entspannter. Es wurde mit dem ersten Einleitungsversuch begonnen, der aber nicht klappte. Am Tag darauf, wurde dann ein Wehentropf gelegt und dann ging alles recht schnell. Ich habe natürlich entbunden, durfte allerdings nicht alle Positionen/Möglichkeiten ausprobieren, da ich die gesamte Zeit ab dem 1. Einleitungsversuch am CTG hängen musste.
    Dank der Unterstützung der Hebamme und Ärzte am Ende der Geburt konnten wir einen KS vermeiden. Mein Kind hat keinerlei Schäden davongetragen und ist heute ein ganz normales quirligen 2 -jähriges Kind.

    Wie hat man den Widerstand an der Nabelschnur festgestellt? In unserem Fall war die Nabelschnur sehr sehr kurz, aber das hat man erst nach der Entbindung, als man mir mein Baby zum stillen auf den Bauch legen wollte und das nicht ging, gemerkt.

    Versuche dich zu entspannen! Ich drücke dir die Daumen.
    Antwort
  • Kommentar vom 30.07.2020 19:27
    Danke dir für deine Antwort. Den Widerstand in der Nabelschnur haben die Ärzte mit dem Ultraschallgerät gemessen , dass heißt der BlutDurchfluss zum Kind ist gestört , ist aber alles noch nicht kritisch. Mich hat es sehr beunruhigt mit abfallenden Herztönen . Die Ärzte wollen bald einen Kaiserschnitt machen falls es sich nicht bessert 😧
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.