my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Schwangerschaftsbeschwerden

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Eintrag vom 08.06.2021 18:53
    Hallo ihr Lieben,

    ich führe seit Beginn meiner SSW ein Stichpunktartiges SSW Tagebuch und möchte euch gerne dran teilhaben lassen weil meine SSW bis jetzt nicht typisch war und man gewisse Dinge auch nirgends im www findet oder wenn man was findet löst es sofort Ängste und Unwohlsein aus.

    Eisprungtag danke Ovulationstests für die Info
    Let‘s go - lass uns ein Baby machen

    6 Tage nach dem Eisprung Schmerzen ziehen im Unterleib

    8 Tage nach dem Eisprung Blutungen, dachte die Tage kommen wieder viel zu früh

    Beim Arzt gewesen Blut abgenommen zwecks HCG-Wert aber keinen Rückruf bekommen

    Circa 2 Wochen nach dem Eisprung wieder Ovulationstests gemacht
    1. Test positiv
    2. Test positiv
    3. Test positiv
    Man hat nur 2 Tage positive Ovutests dann
    Schwangerschaftstest gemacht - Freude und Verwirrung zu gleich - wie geht das nach dem ganzen Wirr Warr oben

    Wieder zum Arzt
    HCG wert optimal - es hat sich was eingenistet
    Alle Aussagen wurden mit Vorsicht genossen da ich ja immer noch Blutungen hatte

    Progesteron vaginal 3 mal Täglich 2 Tabletten um die Blutungen zu stillen

    Woche 8 dann der Schock, beim morgendlichen Toilettengang sehr viel Blut und ein Blutbatzen

    Wieder ab zum Arzt
    Kurze Erleichterung, Baby ist noch da aber durch die starken Blutungen und Hautfetzen um die Geburmutter ab ins KH zur Untersuchung

    Im KH wurden dann circa 1,5 std die sichtbaren Hautfetzen mit einer Pinzette entfernt, es befand sich sehr viel in der Schüssel, das Material wurde dann zur Kontrolle in die Pathologie geschickt.

    Was konnte das sein:
    Polypen
    Myome
    Ein Abgang

    5 Tage KH Aufenthalt und Bettruhe und Progesteron und Untersuchungen, Baby immer noch wohl auf

    Blutungen haben langsam nachgelassen
    Ergebnis der pathologischen Untersuchung, es war tatsächlich ein Abgang, sonst wären es zwei geworden :(

    Es wird wohl versucht haben sich einzunisten war aber nie im Ultraschall zu sehen und ist scheinbar über mehrere Wochen langsam abgegangen daher die ständigen Blutungen

    Woche 10, 2 Wochen Blutungsfrei
    Immer noch starke Ängste das wieder etwas passieren könnte

    Erst ab Woche 10. fingen bei mir die ersten richtigen SSW Symptome an
    Bis Woche 16, ganztägige Übelkeit und 1 mal täglich Erbrechen
    Ab Woche 16, täglich Migräne, unübliches SSW Symptom da bei SSW normalerweise die Migräne abnimmt, aber klar wieso nicht, ich nimm alles mit 😅

    Ich bin kein Fan von Tabletten und habe bisher auch nur 2 paracetamol und 1 Ibuprofen genommen weil ich vor schmerzen nicht mehr konnte, aber geholfen haben sie nix also hab ich die gleich wieder verbannt und Alternativen probiert wie:
    Osteopathie
    Akupunktur
    Übungen nach Liebscher und Bracht
    Nun bei Woche 3 mit Migräne hab ich 1 Tag Migränepause und den nächsten nur den halben Tag, Besserung in Sicht

    28.5 SSW 19 Reizhusten meldet sich wieder:
    Zwiebel und brauner Zucker Sud
    Salbei Inhalation
    Thymian Tee
    Nebenhöhlen verstopfter als vorher:
    Nasendusche mit Meersalz wirkt Wunder

    SSW 20 immer noch fast täglich Kopfschmerzen, nicht mehr so stark wie anfangs aber sie begleiten mich den Tag über, ab und zu ab mittags keine Schmerzen aber selten.

    SSW 19+3 linke Bauchseite brennt und fühlt sich unangenehm an aber nur bei Berührung, ein Tag vorher Shoppingday und 6 km gelaufen war evtl Zuviel, Bänder überanstrengt oder Muskelkater, nachts 2 mal schweißgebadet und ängstlich aufgewacht
    Tag 4 Bauch lässt sich zwar wieder Berühren aber seit Tag 3 extremes Seitenstechen links
    Tag 4 ab ins Krankenhaus Schmerzen sind kaum auszuhalten, kann weder liegen noch stehen noch sitzen noch richtig einatmen weil es mir immer Messerstiche verpasst
    Im KH Gynäkologisch und Internistisch ist alles in bester Ordnung, sind wohl die Mutterbänder die es richtig krachen gelassen haben
    Tag 5 nochmal stärkeres stechen als die Tage zuvor also 5 Tage dauerhaft schmerzen bis zum schlafengehen, nachts war’s relativ ok nur beim drehen ab und zu mal gezwickt
    Tag 6 endlich Besserung in Sicht, noch ganz leichter Berührungsschmerz vom Bauch und leichteres stechen und ziehen welches schon fast angenehm ist :)

    Nach über 5 Wochen auch fast keine Kopfschmerzen mehr nur paar std am tag oder manchmal gar nicht

    Jetzt starten wir mal positiv in die 21. Woche

    Freu mich auf weiteren Austausch mit Euch um zukünftigen Mamis wenigstens etwas die Ängste zu nehmen die man hat wenn man nicht weiß was für ein neues Symptom nun schon wieder ansteht. Für Fragen stehe ich euch auch gerne zur Verfügung. Und mein neues Motto: Lieber einmal zuviel zum Doc oder KH als zuwenig.

    Liebe Grüße

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Aktuelles
 
Foren durchsuchen
Vornamen by babyclub.de

Die neusten Forenbeiträge
Neue Forenbeiträge aus den Monatsmamis

Weitere Beiträge
Beiträge von Mamis mit gleichem ET
Entbindungsmonat:


Zusammen Hibbeln: Mitglieder deren Mens-Beginn heute sein sollte
  • Übungszyklus: 12
    Menstruation am 05.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 7
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 07.07.2021
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 3
    Menstruation am 15.07.2021
  • Übungszyklus: 4
    Ich warte noch...
  • Übungszyklus: 1
    Ich warte noch...

Zur Hibbelliste
Suche nach Mitgliedern