my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Geburt allgemein

Ich bin in der 29.SSW. Mein Arzt befürchtet, daß mein Sohn ...

Anonym

Frage vom 14.01.2000

Ich bin in der 29.SSW. Mein Arzt befürchtet, daß mein Sohn in Steißlage auf die Welt kommen wird ( er liegt schon seit der 16. SSW mit dem Kopf nach oben und in der aeußersten linken Ecke meines
Bauches). Gibt es bestimmte Übungen, durch die ich mein Kind animieren kann sich mit dem Kopf nach unten zu drehen?
Hebamme

Antwort vom 19.01.2000

Also, es ist schon recht früh, wenn man in der 29. SSW von einer endgültigen Steißlage spricht. Ihr Kind hat immer noch Zeit, sich zu drehen. Natürlich können Sie auch etwas dazu tun, um das Kind zum Drehen zu animieren, allerdings sind die dafür bestimmten Methoden nicht immer erfolgreich.. Da gibt es z.B. die "indische Brücke" bei der das Becken täglich für 10 Min hochgelagert wird. Besser noch: Partner ist im Fersensitz, Sie in Rückenlage und dann mit gegrätschten Beinen Ihren Po auf die Oberschenkel des Partners legen, so hoch es geht hochrutschen. Sieht dann aus wie eine Kerze mit Hilfestellung.
Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit der Moxa-Therapie gemacht. Dabei wird einmal in der Woche rechts und links an der kleinen Zehe eine Räucherzigarre abgebrannt. Diese erwärmt die Haut nur und tut nicht weh.Dadurch drehen sich 50% der Kinder! Aber es gibt leider auch Gründe, warum sich Kinder nicht drehen - oftmals findet man diese gar nicht heraus. Versuchen Sie also Ihr Glück und seien Sie nicht zu traurig, wenn es nicht klappt. Suchen Sie sich dann eine Klinik heraus, in der Sie sich wohlfühlen. Für die Moxa-Therapie müssen Sie sich bei einer Hebamme in Ihrem Umfeld erkundigen, welche diese Therapie anbietet. Warten Sie aber nicht zu lange,um mit dieser Therapie zu beginnen.

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: