menü
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Verkalkter Mutterkuchen in der 33.SSW - welche Konsequenzen für das Baby?

Anonym
Mein Mutterkuchen ist verkalkt,was heisst das für mein Kind ?ich bin in der 33.Woche

Frage vom 29.10.2002

Hebamme
Verkalkungen in der PLazenta sind nicht durchblutete Bereiche. Dies kann zum Beispiel durch Rauchen oder auch aus ungeklärten Gründen entstehen. Beeinflussen kann man diesen Vorgang leider nicht, jedoch haben diese Verkalkungen bis zu einem gewissen Grad meist keine Konsequenzen. Allerdings sollten Sie weiterhin regelmässig ihre Vorsorge-Untersuchungen beim Gynäkologen warnehmen, damit das kontrolliert wird. Alles Gute!

Antwort vom 30.10.2002


22

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.