menü
Themenbereich: Kaiserschnitt

Steißlage, wann Kaiserschnitt?

Anonym
Hallo,
ich bin in der 37. SSW und unser Baby liegt noch immer in BEL. Laut Studien ist es sehr unwahrscheinlich, dass es sich noch in Schädellage dreht. Ich bin 23 Jahre alt und Erstgebärende. Wann sollte ein Kaiserschnitt durchgeführt werden? Leider sind sich die behandelnde Gynäkologin und die Gynäkologen im Krankenhaus ganz und gar nicht einig. An welchen Faktoren macht sich die Entscheidung zu einer frühen bzw. zu einer späteren Sectio fest?
Vielen Dank für die Mühe und Hilfe.
Liebe Grüße Dominique

Frage vom 03.05.2004

Hallo,
die Uneinigkeit der Ärzte in Ihrem Fall spiegelt die Uneinigkeit in dieser Frage insgesamt wieder. Es ist durchaus noch möglich, dass sich Ihr Baby dreht. Möglich wäre auch eine externe Wendung, die in manchen Kliniken versucht wird und zu ca. 50% auch gut funktioniert. Um so näher ein Kaiserschnitt am eigentlichen Geburtstermin durchgeführt wird, desto geringer ist das Risiko, dass das Baby nach der Geburt Schwierigkeiten mit der Atmung oder dem Trinken in den ersten Tagen hat. Für das Kind am Besten wäre es den natürlichen Geburtsbeginn abzuwarten und dann erst den Kaiserschnitt zu machen. Leider ist dies von den Kliniken allerdings überhaupt nicht erwünscht, weil es dann häufig vorkammt, dass das OP-Team mitten in der Nacht oder am Wochenende in den Bereitschaftszeiten aktiv werden muss. In jeder Klinik muss zwar rund um die Uhr ein Team in Bereitschaft sein, lieber ist es aber allen Beteiligten was irgend geht planbar im normalen OP-Programm zu erledigen. Dabei wären individuelle Entscheidung zwar möglich, meist wird jedoch die eine oder andere Vorgehensweise pauschal festgelegt. Inwieweit Sie diesem Vorgehen zustimmen ist aber letztendlich Ihre Entscheidung. Für einen guten Start für Ihr Baby und eine möglichst stressfreie und ungestörte erste Stillzeit würde ich von einem allzu frühen OP-Termin abraten. Sie können sich bei einer Hebamme vor Ort über die Möglichkeiten in Ihrer Stadt erkundigen.
Alles Gute für die Geburt, Monika Selow

Alles Gute, Monika Selow

Antwort vom 03.05.2004


28

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.