my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Schlafstörungen am Beginn der Schwangerschaft

Anonym

Frage vom 12.05.2004

Schlafstörungen?!
Hallo liebes H-Team! So langsam weiß ich nicht mehr weiter und fühle mich bei meinem Frauenarzt nicht wirklich gut beraten... Ich bin jetzt in der 12 SSW und schlafe seit Wochen nur noch 2 bis 3 Stunden und bin dann in einem Demmerzustand. Morgens bin ich dann fix und alle. Kreislauf ist ganz unten und mir ist schlecht. Übergeben muß ich mich Gott sei dank nicht. Vor zwei Wochen habe ich meinem FA die Sache dann erklärt. Nach seiner Aussage habe ich Gelbkörpermange, daher käme dies. Ich sollte dann die Gelbkörperhormaontabletten nehmen (1x). Nach eine Woche war ich dann wieder bei ihm, da es nicht besser wurde. Jetzt soll ich 2 bis 3 Tabletten pro Tag zu mir nehmen. Die mache ich jetzt wieder über eine Woche und es ist keine Besserung in Sicht. Zwischendurch habe ich auch einen viel zu hohen Ruhepuls (95). Mein Blutdruck ist aber im Normalbereich. Was soll ich tun? Für einen Tipp wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Hebamme

Antwort vom 13.05.2004

-Es kann sein, dass die Hormontabletten einen hohen Puls verursachen. Lesen Sie mal die Packungsbeilage genau durch. Gelbkörperhormon (Progesteron) verursacht nämlich eine Erhöhung der Körpertemperatur. Die hohe Körpertemperatur wird nun durch hohen Puls ausgeglichen. So könnte es vielleicht zusammenhängen. Physiologischer Weise hat man in der SS auch ein Pulsanstieg um 10 bis 15 Spm, d.h. ein "schneller" Puls bis 100 Spm ist noch physiologisch. Die Schlafstörung könnte die Anpassung an die sich rasch entwickelnden hormonellen, physischen und psychischen Veränderungen des Organismus sein. Die Kollapsneigung gehört auch dazu. Was man dagegen machen kann ist vielleicht warm baden oder warme Milch oder Kräutertee trinken bevor Sie schlafen gehen wollen. Versuchen Sie sich tagsüber nicht hinzulegen (schlafen) wenn Sie das Gefühl haben müde zu sein. Probieren Sie es einfach aus. Sonst müsste dieser Zustand auch von alleine aufhören, sobald sich Ihr Organismus auf die SS angepasst hat. Grüsse

14

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.