Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

was bedeutet geknickte Plazenta?

Anonym

Frage vom 22.11.2004

Hallo!
Ich bin nun in der 38.ssw, bei der letzten vorsorgeuntersuchung hat der arzt festgestellt das meine Plazenta leicht geknickt ist. Er hat aber nicht viel mehr dazu gesagt. Nur gefragt ob ich geraucht habe während der schwangerschaft, aber ich habe aufgehört als ich erfahren habe das ich schwanger bin.
Was hat das zu bedeueten und kann es meinem baby schaden das die plazenta geknickt ist?
LG
Hebamme

Antwort vom 22.11.2004

Hallo, den Ausdruck "geknickte" Plazenta habe ich noch nie gehört, und kann das mit nichts in Verbindung setzen. Die Frage nach dem Rauchen gilt in der Regel der Verkalkung der Plazenta. Rauchen kann ein frühes Verkalken der Plazenta bedingen. In der 38. Schwangerschaftswoche ist eine leichte Verkalkung der Plazenta aber nichts ungewöhnliches, wenn weitere Kriterien wie kindliche Herztöne (im CTG zu beurteilen) Kindsgröße und Kindsbewegungen stimmen. Fragen Sie bitte Ihren Arzt nach dem Ausdruck "geknickte" Plazenta. Alles Gute, Ina

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: