menü
Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Fruchtwasseruntersuchung - das richtige Verhalten?

Anonym
Liebes Hebammenteam,
ich bin 35 Jahre und in der 16. SSW, erwarte mein 2. Kind.
Mein Lebenspartner und ich haben uns für eine Fruchtwasseruntersuchung entschieden, die nächste Woche durchgeführt wird.
Was muss ich im Vorfeld der Untersuchung und danach beachten? Muss ich mich besonders schonen, evtl. krankschreiben lassen?

Vielen Dank für Eure Antwort...
Liebe Grüsse

Frage vom 31.01.2005

Die FW-Entnahme wird idR ambulant durchgeführt, Sie sollten sich danach lieber abholen lassen als selbst mit Bus und Bahn nach Hause zu fahren. Wenn eine Krankschreibung erforderlich ist, dann werden Sie die von der Stelle bekommen, wo die FW-Entnahme gemacht wird. Den Tag selbst sollten Sie frei nehmen und danach nicht mehr arbeiten gehen. Alles Gute!

Antwort vom 31.01.2005


19

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.