Themenbereich: Ernährung in der Schwangerschaft

Blähungen in der 23. SSW

Anonym

Frage vom 04.02.2005

Hallo, ich habe seit etwas einer Woche starke Blähungen. Ich bewege mich aber viel, ernähre mich nicht mit bekannten Bähungsförderern und trinke sehr viel stilles Wasser. Woran liegt es? Was kann ich tun (keine Medikamente erwünscht!)?
Vielen Dank für die Hilfe
Hebamme

Antwort vom 07.02.2005

Hallo, manchmal sind Weißmehlprodukte und Zucker für Blähungen verantwortlich. Vielleicht probieren Sie mal diese Produkte ganz wegzulassen.
Verdauungsfördernd ist morgens auf nüchternen Magen ein lauwarmes Glas Wasser mit 1 Eßl. Apfelessig (evt. 1 Teel. Honig) trinken. Es ist auch ein Mittel gegen die Übersäuerung durch Zucher und Weißmehl und Verstopfung.
Auch homöopat. Mittel sind möglich, allerdings, gibt es zu viele verschiedene Arten von Blähungsbeschwerden, so dass Sie das richtige Mittel von einer Heilpraktikerin/Homöopathin raussuchen lassen müßten.

26

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Magazin-Links zum Thema:
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: