Themenbereich:

Ausbleiben der Regel und nicht schwanger

Anonym

Frage vom 13.06.2005

Meine Geschichte ist etwas länger.Im September 04 habe ich (25) die Pille (Mycrogynon) abgesetzt.Nach Ausbleiben der Periode hat im Dezember mein FA eine Zyste festgestellt und entfernt.Dann bekam ich 3 Monate lang regelmäßig alle 35 Tage meine Tage.
Im April bekam ich durch Hormontabletten meine Regel künstlich eingeleitet,weil ich wieder 3 Wochen überfällig war.Bis heute habe ich meine Periode nicht mehr bekommen.Ich bin am verzweifeln.
Am Freitag habe ich einen SST gemacht,der war natürlich negativ.(wie immer).
Ich weiß nicht,was mit mir los ist.Laut FA (ein sehr guter) bin ich organisch vollkommen gesund.Er meint ich solle mir nicht so viele Sorgen machen,aber ich will einfach nur meine Tage.Habe schon Mönchspfeffer und Folsäuretabletten genommen,nichts hilft.
Liegt es vielleicht daran,daß ich einen Reizdarm habe und am Reflux leide ? Tabletten nehme ich keine.
Vielen Dank,Judith
Hebamme

Antwort vom 14.06.2005

Hallo, in wie weit Ihr Reizdarm und Reflux auf Ihren Zyklus Einfluß haben, kann ich nicht beurteilen. Trotzdem finde ich immer, man sollte Frau als ganzes sehen. Empfehlenswert finde ich immer einen Besuch bei einem Mediziner, der die Behandlung ganzheitlich sieht wie z.B. eine Heilpraktikerin oder Homöopathin. Häufig kann auch Akupunktur sehr gut helfen. Schauen Sie, mit welcher Therapie Sie sich wohl fühlen können. Haben Sie vielleicht Empfehlungen über Bekannte? Bis Sie eine richtige Adresse gefunden und einen Termin haben, würde ich Ihnen das Trinken von Frauenmanteltee neben der Mönchspeffereinnahme empfehlen. Beide Wirkstoffe haben einige Monate Zeit nötig um den Körper ausreichend unterstützen zu können. Alles Gute, Ina

18

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: