Themenbereich: Schwangerschaftstest

was soll ich von unterschiedlichen Testergebnissen halten?

Anonym

Frage vom 30.09.2005

Hallo!!!

Braue dringend ihre meinung!!!
Also ich hatte 27ten nmt und am 28ten morgens einen sst gemacht der war leicht positv hatte mich schon voll gefreut am nächsten morgen also heute habe ich nochmal getestet wieder leich positiv!!!
War dann heute beim FA der hat nichts gesehen und nichts gefühlt!

Er hat gesagt er hat eine kleine Zyste gesehen die vieleicht auch eine Gelbkörperzyste sein könnte???
kann es sein das der test wegen der Zyste leicht positiv war??

Am Nächsten morgen, also heute habe ich noch ein test gemacht der war eindeutig positiv!!!! (War übrigens vom selben urin habe die menge geteilt!!)
Habe dann noch morgenurin zum Frauen artzt gebracht der hat auch noch ein ss-test gemacht der war angeblich negativ!!!
Aber als ich die zeit im sprechzimmer gewartet habe habe ich gehört wie die Artzthelferrinnrn mit einander diskutiert haben sie sagten , irgentwas muss ja die zweite schwache positive line ausgelöst haben also ist sie ss!!
Dann kam der arzt zu mir und sagte das der test negativ war, dann habe ich ihm den positiven test von morgens gezeigt und dann hat er gesagt na dann weiss er das auch nicht!!!
Toll Toll!!!
Ab nächste woche ist er im urlaub und ich habe erst nächsten Feitag einen termin bei seiner Vertretung kriegen können!!!!
Das warten macht mich krank was soll ich jetzt blos denken meine drei test waren ja alle positiv und der letzte richtig deutlich und der artzt sagt der von ihm war negativ!!?? Obwohl er auch eine schwache linie hatte das habe ich ja mit lauschen können (bin mir sicher das sie über mich gesprochen haben weil keiner sonst da war war die erste!!

Bitte helften Sie mir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Was meinen Sie dazu??
Hebammenantwort noch nicht online

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: