Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

Alkohol und Kokain

Anonym

Frage vom 13.09.2006

Liebes Hebammen-Team,

in der ersten Schwangerschaftswoche habe ich Alkohol getrunken und etwas Kokain genommen.
Wie hoch ist das Risiko einer Fehlbildung/Abort?

Danke und liebe Grüße,
Katrin

Antwort vom 13.09.2006

Hallo!Ich nehme an, daß Sie zu diesem Zeitpunkt nichts von der Schwangerschaft wußten. Da in der 1.Woche noch keine direkte Verbindung zwischen den Blutkreisläufen besteht(Plazenta wird erst später ausgebildet)werden die Schadstoffe nicht auf das Kind übertragen. Die Wahrscheinlichkeit, daß durch den Konsum Fehlbildungen entstanden sind, ist sehr, sehr gering. Sie sollten aber im weiteren Verlauf der Schwangerschaft unbedingt keine weitern Drogen zu sich nehmen, da dann das Risiko sehr hoch ist, daß Schädigungen auftreten. Alles Gute.
Cl.Osterhus

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: