Themenbereich: Schlafen

"nächtliches Stillen"

Anonym

Frage vom 03.10.2006

Liebes Hebammen Team,
meine Tochter ist neun Monate alt und ich stille sie nur noch abends und nachts. Das heißt, unsere Kleine kommt nachts gegen zwei Uhr nochmal und möchte gestillt werden. Ich haben unserem Kinderarzt von diesem Verhalten erzählt und dieser meinte, dass ein Baby in diesem Alter auf jeden Fall schon durchschlafen sollte. Wir haben dann auch 2 1/2 Wochen versucht konsequent zu sein und ihr nachts nichts zu trinken gegeben. Der Erfolg war, dass ich mindestens drei mal aufstehen mußte und immer eine Stunde gebraucht habe, damit sie wieder schläft. Nach dieser Zeit war ich total am Ende und habe sie nachts wieder gestillt. Derzeit macht es mir noch nicht so viel aus, aber in drei Monaten würde ich mir schon wünschen, nachs nicht mehr stillen zu müssen. Wie kann ich meiner Tochter dann beibringen nachts nichts mehr zu trinken? Oder kann man ihr dann ein Fläschchen mit Tee oder Wasser anbieten? Kann dadurch Karies entstehen?
Hebammenantwort noch nicht online

14
Hilfe aus der Community zu "nächtliches Stillen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: