Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Verhindern Vernarbungen am Muttermund die Befruchtung?

Anonym

Frage vom 21.04.2007

Hallo, liebes Hebammenteam! Ich bin 31 Jahre alt und habe vor 8 Monaten zwecks Kinderwunsch die Pille nach 14 Jahren abgesetzt. Ich habe sofort wieder regelmäßige Zyklen mit spürbaren Eisprüngen bekommen. Leider bin ich trotzdem noch nicht schwanger geworden. Im vergangenen Monat mussten die Vernarbungen am Gebärmutterhals, die von 2 Konisationen aus dem Jahr 2004 stammen, entfernt werden, weil ich zu Beginn der Menstruation immer extreme wehenartige Schmerzen hatte. Ist es möglich, dass diese Vernarbungen eine Schwangerschaft bisher verhindert haben? Oder sollte ich jetzt nach 8 Monaten schon weitere Untersuchungen vornehmen lassen? Ich finde 8 Monate bei regelmäßig spürbaren Eisprüngen und normalen Zyklen (29-31 Tage, 2. Zyklushälfte 15-16 Tage) schon recht lang! Was meinen Sie? Es ist schon so, dass ich aufgrund meines Alters von 31 Jahren auch nicht mehr ewig warten will! Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihre Antwort! LG A.K.
Hebammenantwort noch nicht online

24

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: