Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

Die Pille nehmen, um die Chancen auf ein Kind zu erhöhen?

Anonym

Frage vom 30.05.2005

Hallo liebes Hebammen Team!
Ich bin 19 Jahre alt und habe im Juli 2003 mein erstes Baby per Kaiserschnitt (da die Geburt nicht voran ging) zur Welt gebracht.
Da ich seit ca. meinem 13 Lebensjahr die Diane Pille (auch wegen meiner schlechten Haut) eingenommen habe, wurde ich lange Zeit nach dem Absetzen der Pille nicht schwanger. Was für meinen Verlobten und mich schon damals wegen der langen Wartezeit zur Zerreißprobe wurde, da wir uns so sehr ein Baby gewünscht haben.
Jetzt, da unsere Tochter bald 2 Jahre alt wird, wünschen wir uns sehnlichst ein Geschwisterchen für unsere kleine Maus.
Da ich seit der Geburt bis zum jetzigen Zeitpunkt (nach Bedarf) stille, und wir auch seit meiner Schwangerschaft nie mehr verhütet haben, wollte ich einmal den Rat von einer erfahrenen Hebamme einholen...
Woran kann es liegen dass ich noch immer nicht schwanger bin?
Ich habe regelmäßig meine Tage, ich nehme keine Medikamente (auch keine Drogen!!!), ich rauche nicht und trinke nur selten etwas Alkohol. Auch versuche ich mich gesund zu ernähren.
Da ich sehr schlank (aber vollkommen gesund) bin, meinte mein Frauenarzt, dass mein Körper (durch das stillen) ausgelastet wäre und deshalb keine neue Schwangerschaft zulassen würde. Er wollte mir die Diane Pille verschreiben, da ich noch immer zu schlechter Haut neige, und hat mir geraten, diese Pille ca. ein halbes Jahr einzunehmen, abzusetzten und dann würde ich umso schneller schwanger werden. Diese Möglichkeit habe ich aber nie probiert, da ich mit dem stillen nicht aufhören wollte. Seitdem war ich nicht mehr bei meinem Frauenarzt. Was sagen sie zu dieser Methode? Könnte es auch mit einer Pille klappen, die ich während der Stillzeit einnehmen kann? Gelesen habe ich von solch einer Pille, aber gibt es die wirklich und könnte sie mir helfen?
Vielleicht, so hoffe ich, können sie mir ein paar gute Tipps und Ratschläge geben, wie es mit der Schwangerschaft klappt.
Besten Dank und ein großes Lob an ihr Team!
Liebe Grüße aus Österreich
Tanja
Hebammenantwort noch nicht online

19

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.


Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: