menü
Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

Wie entwickelt sich das Gewicht?

Anonym
Hallo babyclub-team.
Ich habe eine Frage zur Gewichtsentwicklung des Babys. Ich habe bereits eine Tochter. Sie wurde wegen unvollständiger Fußlage per Kaiserschnitt geboren. Größe 55cm und 3996g. das das ja schon ganz schön "propper" ausgefallen ist, wollte ich fragen ob das irgendwie genetisch bedingt ist. Man sagt ja: "jedes weitere Kind wird schwerer." ist dem so. Vorgeburtlich in der 39.SSW wurde allerdings ein Gewicht von 3320g errechnet. Wobei ich diesen Berechnungen immer noch nicht ganz Glauben schenken kann. Man kann doch an der Länge der Knochen doch nicht Proportionen erkennen, oder? Ich bin jetzt mit dem 2. Kind (ein Junge)in 30.SSW.

Danke für Ihre Hilfe

Frage vom 06.09.2007

Hallo, das geschätzte Geburtsgewicht, das per Ultraschall errechnet wird, weist eine erhebliche Schwankungsbreite auf. Besonders wenn das Kind in Steißlage liegt, weichen die Ergebnisse oft erheblich ab, weil die Kopfform anders ist als bei anderen Kindern. Tendenziell werden weitere Kinder schwerer, aber im Einzelfall stimmt das nicht unbedingt. Das Geburtsgewicht des Kindes lässt sich beeinflussen indem besonders am Ende der Schwangerschaft auf Zucker, zuckerhaltige Getränke und Obst in Mengen (auch Fruchtsaft) verzichtet wird. Fruchtzucker wird in der Schwangerschaft anders verwertet als außerhalb. An den Längen der Unterschenkelknochen kann tendenziell die Länge des Kindes abgelesen werden, wobei es hauptsächlich die Beinlänge ist. Gewisse Proportionen sind genetisch bedingt (wie z.B. lange Beine, Kopfform). Anonsten passt die Größe des Kindes häufig zur Größe der Mutter. Wenn Sie also selbst groß sind, dann macht es auch gar nichts, wenn Ihr Kind "propper" ist. Das Geburtsgewicht im Verhältnis zu den Proportionen der Mutter lässt sich durch äußerliches Abtasten häufig besser abschätzen als durch Ultraschall. Sie können sich gerne mit einer Hebamme in Ihrer Nähe beraten.
Alles Gute, Monika

Antwort vom 07.09.2007


20

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.