my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Risikoschwangerschaft

Retardierung - muss das Baby früher geholt werden?

Anonym

Frage vom 09.01.2009

Hallo
ich war vor eine woche beim fa und der
hat festgestellt das mein baby nicht mehr wächst im bauch bin jetzt in der 35ssw und es ist so gross wie in der 30ssw und wiegt ca 2062g er sagte wenn es sich nicht ändert will er es holen lassen ich habe grosse angst davor was meinen sie wäre es wirklich besser es holen zu lassen und kann ich es normal zur welt bringen denn ich habe grosse angst vor der PDA noch nicht mals vor dem kaiserschnit nur vor der PDA bitte um antwort
DANKE SEHR

Antwort vom 10.01.2009

Aus der Ferne kann ih keine Aussage machen, ob das Baby ausreichend versorgt ist oder nicht: Das mangelnde Wachstum scheint tatsächlich anzuzeigenm, dass Ihr Baby nicht optimal versorgt ist. Meist liegt das an einer ungenügenden Funktion der Plazenta - aus welchen Gründen auch immer, daher ist das Baby dann vermutlich außerhalb der Gebärmutter besser zu versorgen, trotz Frühgeburtlichkeit. Ob deswegen ein Kaiserschnitt gemacht werden muss, können Sie am besten vor Ort mit Ihrem FA bzw mit Ihrer Hebamme besprechen, ebenso, was Ihre Ängste vor OP und Narkose betrifft. Wenn Ihre Sorge v.a. der PDA gilt, ist bestimmt auch ein Kaiserschnitt in Vollnarkose möglich. Vielleicht hilft es Ihnen aber auch schon, wenn ein Fachmensch Ihnen ausführlich erklärt, was bei einer PDA gemacht wird und warum der Kaiserschnitt evtl sinnvoll ist. Dahr mein Rat: Lassen Sie sich von Ihrem FA und Ihrer Hebamme ausführlich beraten, lassen Sie sich Befunde und mögliche Folgen davon erklären! Fragen Sie so lange, bis Sie wirklich verstanden haben, worum es geht, es ist Ihr gutes Recht, umfassend aufgeklärt zu werden, bevor Sie einer Maßnahme zustimmen. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Baby alles Gute!!

25

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.