my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Recht & Rat

Mein Freund will das Kind nicht mehr

Anonym

Frage vom 06.11.2017

Ich bin in der 4. Woche schwanger. Das Baby ist ein Wunsch Kind, doch plötzlich will mein Freund es nicht mehr seitdem er es weiß. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Kennen sie solch eine Situation und denken Sie er wird sich andern?

Antwort vom 09.11.2017

Hallo,

das tut mir unendlich leid, das zu lesen.
Ich kann Ihnen die Frage leider nicht beantworten, da ich Ihren Freund nicht kenne und auch Ihre Situation nicht beurteilen kann.
Aber wenn es so wäre, dann fühlt man sich fürchterlich allein gelassen und verletzt.
Das ist ein normales Gefühl, aber man kann da sehr schlecht alleine mit umgehen.
Ich würde Ihnen raten, wenden Sie sich an Ihre Familie, Freunde, holen Sie sich Rat aus Ihrem nächsten Umfeld, damit Sie dort seelische Unterstützung erfahren.
Zusätzlich würde ich Ihnen drigend ans Herz legen, eine Schwangerenberatung an Ihrem Ort aufzusuchen, dort bekommen Sie Hilfe, Unterstützung in jeglicher Form.
Schwangerenberatungen werden zumeist von der Diakonie oder aber Caritas, Pro familia oder Esperanza angeboten.
Gehen Sie bitte dorthin, das wird Ihnen Sicherheit zurückgeben und die Schwangereberaterinnen können Hilfestellung in jeder Hinsicht geben.
Mein Rat, nur nicht versuchen, das alleine mit sich auszumachen, das wäre sehr schwer und ob Ihr Freund es sich anders überlegt, das liegt leider nicht in Ihrer Hand.
Es gibt beide Möglichkeiten, vielleicht ist er nur kurz geschockt, muß mit Abstand ein bißchen überlegen und kommt zurücke.
Aber zwingen können Sie ihn leider nicht.

Ich wünsche Ihnen ganz viel Stärke, folgen Sie Ihrem Herzen und holen Sie sich Hilfe, das ist das Beste für Sie und auch für Ihr Kind.

Ich wünsche Ihnen ganz viel Glück und das alles eine gute Wendung nimmt.

Viele Grüße
Josmann


0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: