my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Kinderwunsch

Pille absetzten?

Anonym

Frage vom 06.03.2018

Ich würde meine Pille gerne absetzen!

Mit diesem Gedanken spiele ich jetzt schon seit mehreren Monaten, vor allem wegen immer wieder auftretenden Nebenwirkungen meiner Pille. Ich habe die Pille aber vor ca. 10 Jahren verschrieben bekommen, weil ich immer sehr heftige Unterleibschmerzen hatte, während meiner Periode. Mir wurde dazu noch übel, ich musste mich oft übergeben und bin regelmäßig ohnmächtig geworden. Dahingehend hat die Antibabypille super geholfen. Deshalb habe ich auch angst sie nun abzusetzen! Denn was ist, wenn es mir dann wieder einmal im Monat so schlecht geht, dass ich zwei Tage nur im Bett liegen kann?
Ich frage mich, ob es auch andere Mittel gegen diese "Nebenwirkungen" seiner Periode gibt, oder ob ich mich einfach zwischen den Nebenwirkungen der Pille und den Beschwerden entscheiden muss...

Antwort vom 08.03.2018

Hallo, ich kann verstehen, dass Sie unsicher sind die Pille abzusetzen wegen der starken Beschwerden, die Sie bei Ihrer Regel hatten.
Mittlerweile sind 10 Jahre vergangen und Ihr Körper hat sich verändert und es spricht überhaupt nichts dagegen, jetzt einen Versuch zu starten, wie Ihr Körper reagiert ohne Pille und mit seinem eigenen Zyklus. Es ist alles offen und auch möglich, dass Sie mittlerweile völlig beschwerdefrei sein können.
Es kann auch sein, dass Ihr Zyklus nun eine Weile braucht, um sich wieder einzuspielen und Ihr eigenes Hormonsystem wieder in Schwung bringt.
Sollte es dann wieder zu starken Beeinträchtigungen kommen und körperlich ist alles in Ordnung, gibt es einige natürliche Möglichkeiten, Linderung zu verschaffen. Aber dazu müsste man erst wissen, wie sich der Zyklus einspielt und wie Ihre Beschwerden dann ausfallen.
Setzten Sie die Pille ab, geben Sie Ihrem Körper etwas Zeit und melden Sie sich wieder, wenn es soweit ist!
Alles Gute für Sie

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen:
Unsere Partner
  • Holle
  • Weleda
  • Medela
  • BARMER GEK
  • Demeter
  • Beutelsbacher
Jetzt Hebamme finden!
PLZ (3-5 Ziffern) oder Ort

Hebammenberatung per Chat & Telefon
Die BARMER bietet schnelle, professionelle Hilfe per Chat & Telefon mit examinierten zugelassenen Hebammen kostenfrei für alle BARMER-Versicherten. mehr
Die babyclub.de Hebammen
  • Elena Ortmanns

    Hebamme und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

  • Jana Friedrich

    Hebamme & Bloggerin

  • Sophia Wels

    Familien-Hebamme, Schwangerschafts- & Wochenbettbetreuung

  • Sarah Schmuck

    Hebamme sowie Still- & Trageberaterin

  • Felicitas Josmann

    Geburtsvorbereitung & Wochenbettbetreuung

  • Claudia Osterhus

    Wochenbettbetreuung & Ernährungsberatung

  • Monika Selow

    Hebamme & Autorin

Partner-Shops

 

Jetzt Namen suchen

 

Über 8000 Mädchennamen! Mehr als 6000 Jungennamen! Jetzt Lieblingsnamen suchen.