my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
Themenbereich: Schwangerschaft

Intakte Schwangerschaft

Anonym

Frage vom 14.09.2020

Hallo

Ich hatte im Juni diesen Jahres eine MA in der 11 SSW, laut meinem FA hörte das Herz ca. Ende 9SSW Anfang 10SSW auf zu schlagen. Wir haben 12 Zyklen gebraucht um schwanger zu werden. In den 12 Zyklen hatte ich 8 Zyklen in der die zweite Zyklushälfte 12 Tage betrug, 2 mit sogar nur 10 Tagen und zwei mit 14 Tagen. Bin jetzt wieder ganz frisch schwanger und habe panische Angst vor einer erneuten FG, zumal die zweite hälfte meines letzten Zyklus auch nur 10 Tagelang war. Mein FA glaubt nicht daran, das die FG an einer GKS lag, da ich zu weit gewesen wäre, eine FG aufgrund von GKS findet früher statt 6/7 SSW mit Blutungen, stimmt das so? Produziert der Körper nach erfolgreicher Befruchtung genug Progesteron? Oder soll ich auf einen Bluttest bestehen?

Lg

Antwort vom 17.09.2020

Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Ja, es stimmt so dass die Schwangerschaft bei einer Gelbkörperschwäche oft gar nicht erst entsteht oder aber sehr zeitig beendet ist.
Ich weiß es ist schwer nach einer FG entspannt an eine nächste Schwangerschaft ran zu gehen, aber ich glaube das sollten Sie versuchen.
Es war "nur" (was keines Fall heißen soll das es nicht schlimm genug sei) ein Abgang, den die Natur so gemacht haben könnte weil das Baby eine Fehlanlage oder ähnliches gehabt haben könnte... und somit besteht kein Grund von einem Risiko auszugehen.
Ich würde Ihnen Folsäure empfehlen und abwarten.
Nach 2-3 FG empfehlen die Ärzte häufig Progesteron, da es da nahe liegt dass eine Hormonschwäche dahinter steht, aber so würde ich denken das Sie Ihrer Ärztin vertrauen können, da sie es auch passend begründet.
Wenn Sie sich sehr unsicher sind fragen Sie sonst nach der Einnahme von Utrogest oder ähnlichem.

Versuchen Sie zu genießen schwanger zu sein und vertrauen Sie ihrem Körper.
Beste Grüße und alles Gute

0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Neuen Kommentar verfassen

Um einen neuen Kommentar zu verfassen, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.

Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: