my babyclub
menü
babyclub.de - alles rund um Baby, Schwangerschaft, Geburt, Vornamen, Hebammen
Bitte einloggen

Passwort vergessen?
Noch nicht Mitglied?
Kostenlos registrieren
My Babyclub.de
Beikoststart

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Krissi245
    Superclubber (232 Posts)
    Eintrag vom 30.04.2017 19:43
    Hallo ihr Lieben,

    mein Sohn Ole ist jetzt etwas über 5 Monate alt und wir haben gestern mit der Beikost gestartet, weil er großes Interesse an Essen hat. Er schaut uns quasi mit seinen Augen alles vom Löffel weg 😂

    Ich habe ein Beikostseminar besucht und die Hebamme hat erklärt, dass man zwischen 2 Mahlzeiten starten soll. Die Kleinen sollen weder zu satt noch zu hungrig sein. Außerdem sollen sie den Brei nicht in Verbindung mit der Milch bringen.

    Ich habe jetzt das Problem das Ole zwischen den Mahlzeiten (er hat tagsüber alle 3 Stunden Hunger) todmüde ist. Heute habe ich das füttern abgebrochen weil er so müde war und sich nur noch geschüttelt und gewürgt hat.

    Habt ihr eine Idee wie ich das machen kann? Wer hat Erfahrung? Gerne her mit Ratschlägen 😊

    P.S. Ich hatte am Freitag versuche die Hebamme zu erreichen weil sich mir da die Frage schon stellte, sie hat sich aber nicht zurück gemeldet 😕

    LG, Krissi
    Antwort
  • Folio
    Very Important Babyclubber (3167 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2017 20:45
    Guten abend,
    Versuch es doch mal sachte nach dem schlafen. Nur um ihn erstmal an den Geschmack zu gewöhnen. Mein kleiner hat mit 6 Monate angefangen wieder alles zu verweigern was essen anging und musste pausieren. Ich habe dann mit 7 Monaten wieder angefangen und wir haben jetzt ab Mittag bis Abendbrot alles ersetzt. Morgen ist er 8 Monate.

    Ich wünsche dir noch viel Spaß bei der beikosteinführung.

    LG Folio
    Antwort
  • Krissi245
    Superclubber (232 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2017 21:30
    Danke für deine Antwort Folio.
    Das Problem ist, dass er nach dem Schlafen dann Hunger hat...
    Antwort
  • Folio
    Very Important Babyclubber (3167 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2017 21:51
    Denn vielleicht wenn du auch isst. Ein haps du ein haps er ist Zwar anstrengend für dich aber vielleicht klappt das besser.

    LG Folio
    Antwort
  • Folio
    Very Important Babyclubber (3167 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2017 22:05
    Wenn das auch nicht klappt,vielleicht besser pausieren und später noch mal anfangen. Vielleicht hat er ja auch grad diese Phase wo alles andere wichtiger ist. Mein kleiner hat mich in der Phase auch immer angebettelt ihm was zu geben, aber kaum im Mund fing er an zu würgen. Zusammen essen klappt eigentlich immer.

    LG Folio
    Antwort
  • Milkaschokolade
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 02.05.2017 09:19
    Nach meinen Erfahrungen ist er dann doch noch nicht unbedingt bereit für die Beikost. Ab 5 Monaten kann ma zwar starten, aber es ist eh mit der frühste Zeitpunkt. Wenn es deinen Kleinen also noch überfordert, stelle es doch ein wenig zurück. Du kannst sonst auch eine Stilleinheit durch eine Malzeit ersezten.
    Das klappt schon alles mit der Zeit :) Jede Umstellung ist für das Kind wieder spannend. Kein Wunder, dass ihn das alles völlig umhaut. Das ist ganz normal :)
    Antwort
  • Milkaschokolade
    Gelegenheitsclubber (21 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2017 08:12
    Hast du es mal mit Baby Led Weaning versucht? Dann isst er wirklich nur so viel er will und kann das Essen selbst entdecken.
    LG
    Antwort
  • Krissi245
    Superclubber (232 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2017 10:25
    Mittlerweile läuft das Essen super. Wie auch heruasstellte habe ich mit dem falschen angefangen. Ole ist alles an Gemüse, außer Pastinaken. Da würgt er heute noch. Ich habe ihm dann immer nachmittags ein paar Löffel Brei gegeben und habe dann irgendwann angefangen im mittags Brei zu geben und danach noch was zu stillen. Als Ole dann seinen ersten Brei mit Kartoffel bekommen hat ist der Knoten geplatzt. Innerhalb von 10 Tagen waren wir von 20 auf 200 Gramm und den 2. Brei haben wir in 4 Tagen ersetzt, ohne Bauchweh oder so. Ole liebt sein Essen und isst auch immer auf 😀
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.